Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ernüchterung nach Erfolg

Englands EM-Heldinnen verdienen 55.000 Euro pro Jahr, ihre männlichen Kollegen 3,7 Millionen

Siegerinnen
+
Die englischen Frauen feiern mit dem EM-Siegerpokal.

Eine neue Studie überschattet den EM-Triumph der englischen Frauen-Fußballnationalmannschaft. Die Fußballerinnen verdienen viel weniger als ihre Kollegen.

Nach dem ersten großen Fußball-Titel für England seit 56 Jahren stieß die Freude bei den Nationalspielerinnen zuletzt an Grenzen. Eine neue Studie, in Auftrag gegeben von der BBC, belegt nun schwarz auf weiß, dass Fußballspielerinnen auch in England signifikant weniger verdienen, als ihre männlichen Kollegen.
BuzzFeed.at hat sich die Zahlen genauer angesehen.

Frauen, die in der höchsten englischen Fußballliga (Women‘s Super League) spielen, verdienen im Durchschnitt 55.000 Euro pro Jahr. Männer, die in der gleichwertigen Premier League spielen, dürfen sich hingegen wöchentlich auf rund 71.000 Euro freuen. 

Kommentare