Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ballack: Platzverweis und erste Heimniederlage

Ballack
+
Nicht mehr nur mit einem blauen Auge davongekommen: Michael Ballack musste im Spiel gegen Manchester City vom Feld.

London - Der FC Chelsea hat im Kampf um die englische Fußball-Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Londoner kassierten am Samstag eine 2:4 (1:1)-Pleite gegen Manchester City und Michael Ballack seinen ersten Platzverweis in der laufenden Spielzeit. Nach einer Gelb-Roten Karte musste der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft acht Minuten vor dem Ende das Feld verlassen. In der Tabelle der Premier League beträgt der Vorsprung auf Meister Manchester United damit weiter nur noch einen Punkt.

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Chelsea musste die letzten Minuten der Partie sogar mit nur neun Spielern bestreiten. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Juliano Belletti nach einer vermeintlichen Notbremse schon die Rote Karte gesehen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Carlos Tevez (76. Minute). Der argentinische Nationalspieler hatte sich zudem schon vor der Pause für das Länderspiel am kommenden Mittwoch in München gegen Ballack & Co. warmgeschossen (45.) und für den Ausgleich gesorgt. Zuvor hatte Frank Lampard (41.) die Hausherren in Führung gebracht. Neben Tevez gelang auch Craig Bellamy ein Doppelpack (51./88.). In der Nachspielzeit der vor allem in der letzten halben Stunde turbulenten Partie erzielte Lampard per Foulelfmeter ebenfalls noch sein zweites Tor (90+1.). Chelsea verlor damit zum ersten Mal in dieser Saison an der heimischem Stamford Bridge.

Kleiner Trost: An diesem Wochenende kann der Verfolger (60 Punkte) von Erfolgscoach Sir Alex Ferguson nicht vorbeiziehen. ManU tritt an diesem Sonntag im Ligapokalfinale gegen Aston Villa an.

dpa

Kommentare