Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Augen-OP: DFB-Schreck Balotelli fällt aus

+
Mario Balotelli muss sich einer Augenoperation unterziehen.

Manchester - Der italienische Nationalspieler Mario Balotelli verpasst wegen einer Augenoperation voraussichtlich die ersten beiden WM-Qualifikationsspiele des EM-Zweiten.

Nach einem Bericht der italienischen Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ vom Samstag muss sich der 22 Jahre alte Angreifer am Dienstag in seiner Heimatstadt Brescia dem Eingriff unterziehen. Er müsse dann zehn Tage pausieren. Damit würde Italiens dreifacher EM-Torschütze für die Begegnung in Bulgarien am kommenden Freitag ebenso ausfallen wie für das Heimspiel gegen Malta am 11. September.

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick
Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Das Blatt zitiert Balotellis Vereinstrainer Roberto Mancini vom englischen Meister Manchester City mit den Worten: „Er kann es nicht weiter aufschieben. Mario verträgt die Kontaktlinsen nicht mehr. Jetzt geht es ihm besser, aber dieses Leiden kann immer wieder auftreten.“ Auch Balotellis Einsatz in ManCitys erstem Champions-League-Gruppenspiel bei Real Madrid am 18. September ist fraglich. Dort würde es für den Stürmer-Jungstar zum Wiedersehen mit seinem früheren Inter-Mailand-Coach José Mourinho kommen.

dpa

Kommentare