Hojbjerg trifft zum Sieg

FC Bayern II München – Auch im ersten Heimspiel der Saison ließ sich die U23 des FC Bayern in der Regionalliga Bayern nicht von ihrem Erfolgsweg abbringen.

Gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg siegte die Mannschaft des neuen Trainers Erik ten Hag gestern Abend mit 1:0 (0:0) und feierte damit im vierten Spiel den vierten Sieg. Nachdem die Bayern-Reserve ihre Heimspiele in der letzten Saison noch in Heimstetten austragen musste, ist sie nun wieder zurück im Grünwalder Stadion, das runderneuert wieder zur Verfügung steht. Dass man sich damit „auf historischem Boden“ bewegte, in der „Hermann-Gerland-Kampfbahn“, war selbst dem 43-jährigen Niederländer bewusst.

Immerhin 1178 Zuschauer wollten sich die Rückkehr nicht entgehen lassen. Eine Woche vor dem Derby gegen die Reserve des TSV 1860 (Di., 6. August, 18.30 Uhr) an gleicher Stelle ließ ten Hags Elf im ersten Durchgang noch einige Gelegenheiten ungenutzt. So musste Jungprofi Pierre-Emile Hojbjerg (17) mit einem fantastischen direkt verwandelten Freistoß aus etwa 25 Metern den Bann brechen (67.). Ten Hag bilanzierte einen „schwer erkämpften Sieg“, mit dem er „natürlich glücklich“ sei, erst „nach sechs, sieben Spielen“ allerdings könne man „abschätzen, wohin die Reise geht“ mh

Kommentare