Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


8 x Gold – deutsche Traumbilanz

Kanu-WM Duisburg – Goldrausch beim Heimspiel: Die deutschen Kanuten sind der Konkurrenz bei den Weltmeisterschaften in Duisburg unaufhaltsam davongepaddelt und haben acht Goldmedaillen an Land gezogen.

Mit zusätzlich sechs zweiten und zwei dritten Plätzen behauptete der Deutsche-Kanu-Verband (DKV) auf der Wedau-Regattastrecke seine Vormachtstellung neben Ungarn eindrucksvoll.

„Ich hatte mir einiges erhofft. Aber ich hätte nie damit gerechnet, dass wir so etwas schaffen. Unser Team ist über sich hinausgewachsen. Das war beste Werbung für den Kanusport“, sagte Verbandspräsident Thomas Konietzko.

Kommentare