Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hau den GegnerDer FC Bayern läuft in Zukunft auswärts in Tracht auf.

Bastian Schweinsteiger (Foto), Javi Martinez und Diego Contento präsentierten gestern das neue Trikot bei einem standesgemäßen bayerischen Vierkampf. Zunächst maß man sich beim „Hau den Lukas“, dann wurde genagelt, schließlich ging es zum Dosenwerfen und Spickern.

Schweinsteiger gab die bessere Figur ab, räumte aber humorig ein, dass Martinez als Spanier noch ein bisschen Eingewöhnungszeit benötigt. Das neue Dress gefällt dem Vizekapitän bestens, „wir sind aus Bayern, da ist so eine Tracht einfach eine gute Idee“. Auch Martinez erklärte, er fühle sich im neuen Outfit wohl – nur beim Hau den Lukas müsse er noch üben: „Das ist sehr schwer.“ Leichter ist es wohl, so manchen Gegner zu schlagen.  awe/FOTO: dpa

Kommentare