Darts-WM: Taylor im Viertelfinale gegen Anderson

Karriere-Ende vertagt: Phil Taylor (57) ist weiter im WM-Rennen. Foto: dpa
+
Karriere-Ende vertagt: Phil Taylor (57) ist weiter im WM-Rennen. Foto: dpa

London – Darts-Legende Phil Taylor darf weiter von seinem 17.

Weltmeister-Titel träumen. Der 57-jährige Engländer schlug seinen Landsmann Keegan Brown im Achtelfinale mit 4:0 und steht damit in London unter den besten Acht. Dort trifft „The Power“, der nach der WM seine Karriere als Darts-Profi beendet, auf den zweimaligen Weltmeister Gary Anderson (Schottland).

Taylor hatte gegen Brown wenig Probleme. Ein Durchschnitt von 101,34 Punkten bei drei Darts sowie 63 Prozent getroffene Doppelfelder beim Auswerfen untermauerten die starke Leistung des Routiniers. Der Weltranglistendritte Anderson bezwang den Engländer Steve West 4:2.

Einige andere Favoriten wie der Schotte Peter Wright oder die Engländer James Wade und Dave Chisnall sind beim wichtigsten Turnier des Jahres bereits gescheitert. Auch deutsche Profis sind nicht mehr vertreten.  dpa

Kommentare