Zweiter Todesfall im Landkreis Mühldorf

Mühldorf. /.

Erding – Am Sonntag ist der zweite Corona-Patient aus dem Landkreis gestorben. Wie das Landratsamt gestern mitteilte, handelt es sich dabei um einen 71-Jährigen; den Herkunftsort des Toten nannte das Landratsamt nicht. Insgesamt stieg die Zahl der bekannten Coronafälle am Wochenende um 43 auf jetzt 136 an. Im Krankenhaus werden 29 behandelt, insgesamt liegen dort 64 Kranke und 56 Verdachtsfälle aus den Landkreisen Mühldorf und Altötting. 13 Patienten sind auf der Intensivstation. Seit der letzten Meldung ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding von 254 auf 297 Fälle angewachsen. Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit 28 Covid-19-Patienten; 20 werden auf der Isolierstation behandelt, acht auf der Intensiv-Isolierstation, sieben davon werden beatmet. Inzwischen wurden über 2400 Corona-Tests an den drei Screeningstellen im Landkreis Erding durchgeführt. Über das Wochenende kam es zu keinerlei Wartezeiten. Die Screeningstelle in Dorfen öffnet wieder am Montag.

Kommentare