Zuschuss geplant für Trinkwasserleitung

Pfaffing – Mit einigen Zuschussanträgen befasste sich der Pfaffinger Gemeinderat.

Dabei ging es auch um die Trinkwasserleitung von Faßrain zum Brunnen in Rettenbach, die der Wasserbeschaffungsverband Rettenbach-Oberndorf neu verlegen möchte. Weil es in der Vergangenheit zu Engpässen kam, soll das Rohr im Durchmesser von 12,5 auf 16 Zentimeter größer werden; zwei Hydranten kommen hinzu. Insgesamt kostet diese Maßnahme geschätzt 204 000 Euro. Sie diene auch dem Notverbund mit Pfaffing und der Löschwasserversorgung, weshalb sich die Gemeinde daran beteiligen muss, erklärte Geschäftsleiter Christian Thomas im Gemeinderat. Genannt wurde eine Summe von gut 25 000 Euro. Grundsätzlich war der Rat einstimmig dafür, doch will man erst die genauen Kosten der Ausschreibung sehen. kg

Kommentare