Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zu teuer:77000 Euro für Wasserleitung

Kirchdorf –In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Kirchdorf beratschlagten sich die Gemeinderäte über die Wasserleitung von Rainbach nach Dimpl.

Diese sei etwa 60 Jahre alt und die genaue Position nicht bekannt, so war zu hören. Im Zuge der Bau arbeiten im neuen Gewerbegebiet Esbaum lag ein Kostenvoranschlag über 77 000 Euro zur Erneuerung der Wasserleitung vor. Nach einer Diskussion wurde dieser Antrag mit der Begründung, dass man für diese Summe viele Rohrbrüche reparieren könnte, einstimmig abgelehnt.biv

Kommentare