Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Könige gekürt und Mitglieder für Treue geehrt

Wolfgang Solchenberger und Franz Stangl seit 50 Jahren bei der Schützengesellschaft „Friedliches Tal“ Eschbaum

Schützenmeister Hubert Müller (links, stehend) ehrte (vordere Reihe, von links) Silvia Heller für 40 Jahre Mitgliedschaft, Gerhard Deuschl mit der grünen Verdienstnadel, Christine Stangl, (hintere Reihe von links) Florian Brandl, Franz Berg und Christian Obermeier für 25 Jahre Mitgliedschaft, den Brezenkönig Gerhard Weingartner, Helmut Nesswetter für 25 Jahre und Josef Stangl für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit sowie Wolfgang Solchenberger und Franz Stangl für 50-jährige Mitgliedschaft.
+
Schützenmeister Hubert Müller (links, stehend) ehrte (vordere Reihe, von links) Silvia Heller für 40 Jahre Mitgliedschaft, Gerhard Deuschl mit der grünen Verdienstnadel, Christine Stangl, (hintere Reihe von links) Florian Brandl, Franz Berg und Christian Obermeier für 25 Jahre Mitgliedschaft, den Brezenkönig Gerhard Weingartner, Helmut Nesswetter für 25 Jahre und Josef Stangl für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit sowie Wolfgang Solchenberger und Franz Stangl für 50-jährige Mitgliedschaft.

Ihre Könige gekrönt und treue Mitglieder belobigt hat die Schützengesellschaft „Friedliches Tal“ Eschbaum. Für Gerhard Deuschl gab es sogar die grüne Verdienstnadel des Bayerischen Sportschützenbundes.

Isen – Die Schützengesellschaft „Friedliches Tal“ Eschbaum hat ihre die Könige und Meister geehrt. Schützenmeister Hubert Müller blickte auf die schwierigen Umstände der abgelaufenen Schießsaison zurück.

Nach einer kompletten Unterbrechung im vergangenen Herbst nahmen die Schützen die Schießabende anschließend wieder auf, allerdings änderten sich die Bedingungen ständig. An den 20 durchgeführten Schießabenden nahmen durchschnittlich 23 Schützen teil, wesentlich weniger als vor der Pandemie.

Schützenkönigin Brigitte Hundschell gekrönt

Müller gratulierte Brigitte Hundschell zur Königinnenwürde. Wurstkönig wurde Müller selbst. Er setzte sich aufgrund des besseren Ringergebnisses gegen den teilergleichen Wolfgang Betz durch, der die Brezenkette errang. Die Pistolenschützen kürten Zeno Bauer zum König. Ihm zur Seite stehen Josef Bauer als Wurstkönig und Gerhard Weingartner als Brezenkönig.

Jugendkönigin wurde Johanna Bauer vor den Brüdern Leonhard und Moritz Kellner. Moritz Kellner erreichte zudem die Meisterwürde in der Jugendklasse. In den weiteren Klassen gewannen Silvia Müller bei den Damen, Helga Bauer bei Luftpistole Damen und Robert Deuschl bei Luftpistole Herren. Josef Stangl gewann bei den Senioren, Josef Bauer in der Altersklasse und Michael Heller in der Schützenklasse.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ehrte Schützenmeister Müller die Jubilare Franz Berg, Florian Brandl, Johanna Deuschl, Franz Junker, Bettina Lechner, Anton Maier, Helmut Nesswetter, Christian Obermeier, Richard Ostermaier, Christine Stangl, Gerhard Weingartner und Anton Wimmer.

Zur 40-jährigen Mitgliedschaft gratulierte Müller Silvia Heller und Josef Stangl. Eine Anerkennung für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit gab es für Wolfgang Solchenberger und den ehemalige Schützenmeister Franz Stangl.

Grüne Verdienstnadel für Gerhard Deuschl

Gerhard Deuschl erhielt die grüne Verdienstnadel des Bayerischen Sportschützenbundes. Müller würdigte den langjährigen Einsatz Deuschls für den Sommerbiathlon. Sein Engagement für den Luftpistolensport brachte dem Verein viele Erfolge und eine hohe Anzahl an Pistolenschützen ein.

re/CLH

Mehr zum Thema

Kommentare