KLINIKNEUBAU

Wohnbebauung auf Romed-Grundstück?

Wasserburg – Anfang 2022 soll die Romed-Klinik Wasserburg in den gemeinsamen Neubau mit dem kbo-Inn-Salzach-Klinikum in Gabersee umziehen (siehe Berichterstattung auf Seite 11).

Was geschieht dann mit dem Altgebäude und Grundstück, im Besitz des Landkreises? Bürgermeister Michael Kölbl könnte sich am Standort der Romed-Klinik Wasserburg gut als Ersatz eine Wohnbebauung vorstellen. Gespräche über die Nachfolgenutzung zwischen der Stadt und dem Landkreis würden demnächst stattfinden, teilt Kölbl auf Anfrage der Wasserburger Zeitung mit. Der Landkreis sei ein guter möglicher Partner, um eventuell gemeinsam weiteren bezahlbaren Wohnraum in der Stadt zu schaffen. Ein entsprechender Antrag, der in diese Richtung gehe, sei schon vor Jahren von der SPD-Kreistagsfraktion gestellt worden. duc

Kommentare