GEMEINDERAT REICHERTSHEIM

Wohl Pellets-Anlage im Rathaus

Reichertsheim – Das war’s wohl mit dem Einbau einer Hackschnitzelheizung im geplanten Reichertsheimer Rathaus.

Aus Platzgründen muss es eine Anlage für Pellets sein. Den entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung.

Während Hackschnitzel aus der Gemeinde kommen würden, aber auch vor Ort mehr Lagerplatz benötigen, müssen Pellets mit einerseits geringerem Flächenbedarf für die Lagerung, andererseits aber hergefahren werden. Die hiesigen Waldbauern hätten die Heizung gerne mit ihren Hackschnitzeln betrieben, doch daraus wird wohl nichts. Den Grund gab Bürgermeisterin Annemarie Haslberger bekannt: So unterhalte die Jagdgenossenschaft im Gebäude eigene Räume, die aber als Lager benötigt würden. Dafür besteht eine Dienstbarkeit, zu deren Ablösung es aber nicht kam: „Wir haben ein Angebot unterbreitet, das ist aber abgelehnt worden“, bedauerte die Bürgermeisterin. Somit fehlt dieser Platz für den Brennstoff. kg

Kommentare