„Wir hoit‘n zam“ in Pittenhart

Pittenhart – Die Gemeinde Pittenhart und die Spielervereinigung Pittenhart haben sich zusammengeschlossen, um bedürftigen Mitmenschen in Zeiten von Corona zu helfen.

Wer in der Gemeinde an einer Vorerkrankung leidet oder aufgrund seines Alters oder wegen verordneter Quarantäne das Haus nicht mehr verlassen darf, der ist in Pittenhart nicht auf sich allein gestellt. Einkäufe erledigen für diesen speziellen Personenkreis engagierte Pittenharter. Aber auch Medikamente werden von der Apotheke abgeholt und verteilt – und wichtige Arztbesuche werden organisiert, wenn es nötig sein sollte. „Wir hoit‘n zam. Keiner ist alleine“, versprechen Ann-Sophie Hohenleitner und Katja Karl. Sie haben sich als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung gestellt und sind von 8 bis 13 Uhr über Telefon 0 86 24/97 89 00 zu erreichen. pm

Kommentare