Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Winterspaziergang vor dem Föhneinbruch genießen

+

Auch ohne Schnee haben Wintertage durchaus ihre Reize, wie hier zwischen Maitenbeth und Brandstätt zu sehen.

Klare Luft um die Nase wehen lassen, die Ruhe genießen - oder mit einem vertrauten Menschen beim Spaziergang ein vertrauliches Gespräch führen, all das ist bei einem Spaziergang durch die reifüberzogene Landschaft möglich. Vielleicht besser als im Sommer, wenn eher Freude über das Gezwitscher der Vögel und Herumalbern mit einer Freundin oder einem Kumpel bei Sonnenschein angesagt sind. Wobei: Am Samstag könnte es schwierig werden mit der reifüberzogenen Landschaft, da sagen die Meteorologen föhnige zehn Grad an. Foto Günster

Kommentare