WFV-Büro geschlossen

Wasserburg – Nachdem der coronabedingte Lockdown nun bis Ende Januar verlängert wurde und weiterhin an die Bevölkerung appelliert wird, möglichst alle nicht zwingend notwendigen sozialen Kontakte zu vermeiden, hat sich der Wirtschaftsförderungsverband (WFV) Wasserburg entschieden, die Geschäftsstelle in der Herrengasse bis vorerst 31. Januar für den Parteiverkehr zu schließen.

Für Anfragen können Bürger dem WFV wie gewohnt eine Nachricht an office@wfv-wasserburg.de schicken, da diese den Verband auch im Homeoffice erreicht. Aufgrund der seit gestern, Montag, gültigen Verordnung zur Änderung der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist, wie berichtet, unter Auflagen das Abholen von zuvor bestellter Waren durch den Kunden zulässig. Weitere Informationen finden Bürger auf der Website des WFV in der Rubrik News. Der Verband nimmt Geschäfte mit „Click-and- Collect“-Angeboten in einer Liste auf.

Kommentare