Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Außerordentliche Versammlung

Weichen für die Zukunft gestellt: Basketballer aus Rott bestätigen alte Vorstände neu

Die wiedergewählten Vorstände: Bernhard Stiller, Reinhard Axenböck, Martin Schreyer, Reinhard Hampl, Paul Brandl, Birgit Hain (von links).
+
Die wiedergewählten Vorstände: Bernhard Stiller, Reinhard Axenböck, Martin Schreyer, Reinhard Hampl, Paul Brandl, Birgit Hain (von links).

76 Mitglieder der Abteilung Basketball des ASV Rott, davon 68 Wahlberechtigte, fanden sich zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Saal des Landgasthofs Stechl ein, um über ihren Verein informiert zu werden und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Rott – Erster Abteilungsleiter Martin Schreyer, der neben den Abteilungsmitgliedern auch einige Gasthörer, Mitglieder des Gemeinderates und zahlreiche Sponsoren begrüßte, übergab an Reinhard Axenböck, der in Vertretung des Kassiers Peter Bauer den Kassenbericht präsentierte.

Anhand der Zahlen konnten die Anwesenden nur anerkennend feststellen, dass die Abteilung trotz pandemiebedingten Einschränkungen ausgesprochen gut gewirtschaftet hat. Die Kassenprüfer Karin Bayerl (in Abwesenheit) und Christian Hain bestätigten die gute Arbeit und schlugen die Entlastung der Abteilungsleitung vor, die einstimmig angenommen wurde.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Nach ein paar persönlichen Worten zur Einleitung begann Marin Schreyer mit dem Bericht des Abteilungsleiters: Aktuell hat die Abteilung 233 Mitglieder, was einen Zuwachs von 15 Neumitgliedern bedeutet. Auch konnten mit der Einführung der Basketballcamps seit 2020 über 230 Kinder für den Basketballsport begeistert werden. Schreyer bedankte sich hier nochmals bei allen Trainern und Helfern.

Leider konnte aus bekannten Gründen der Spielbetrieb nicht regulär durchgeführt werden und so wurden nur knapp 50 Prozent der möglichen Spiele ausgetragen. Für die neue Saison wurden aktuell 17 Mannschaften gemeldet.

Der neue Vorstand

Souverän durch die Wahl führten Bürgermeister Daniel Wendrock, Kulturreferent und zweiter Bürgermeister Fredi Zimpel sowie ASV Urgestein Franz Bachmaier.

Als alter und neuer Abteilungsleiter wurde Martin Schreyer in seinem Amt bestätigt. Die weiteren Posten, ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden zweiter Abteilungsleiter Reinhard Hampl, Schriftführer Bernhard Stiller, Kassenwart Peter Bauer, Pressewart Paul Brandl, Mitgliederverwaltung Reinhard Axenböck, Beisitzerin für den Bereich Sponsoring Birgit Hain, Kassenprüfer Karin Bayerl und Christian Hain. Neu in der Runde ist Jugendwart Murat Deveci.re

Mehr zum Thema

Kommentare