Wehren bekommen neue Ausrüstungen

Amerang – In seiner jüngsten Sitzung vergab der Gemeinderat Amerang einstimmig einige Aufträge für die Ausstattung der drei Feuerwehren im Gemeindebereich.

Der größte Posten war die Beschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens für die Feuerwehr Evenhausen für rund 45 000 Euro beim günstigsten Anbieter. Nach Abzug der staatlichen Förderung und dem Verkaufserlös für das Vorgängerfahrzeug verbleiben bei der Gemeinde noch Kosten von etwa 30 000 Euro. Des Weiteren werden von der Gemeinde für alle drei Feuerwehren insgesamt 18 Jacken und 15 Hosen an Überbekleidung für Atemschutzgeräteträger im Wert von 16 000 Euro angeschafft, dazu noch weitere Ausrüstungsgegenstände für 7300 Euro.

Als Aktualisierung der Ausrüstung wurde außerdem die Beauftragung einer neuen und umfassenderen Verwaltungssoftware für 3800 Euro für die Ameranger Feuerwehren beschlossen. Die spezialisierte Software erleichtere nicht nur die bisher schon digital durchgeführte Dokumentation der Pflegeleistungen an den Schläuchen, sondern ermögliche auch die Bestandsaufnahme aller weiteren Wartungsleistungen an Geräten. Ebenfalls könne die Inventarisierung der Schutzkleidung sowie die Terminüberwachung von Kontrollen aller Art damit erfolgen. Im Preis ist neben der Einrichtung und Bereitstellung der Serverleistung ein eintägiger Schulungstag inbegriffen.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt bestätigte der Gemeinderat die in der Versammlung der Aktiven zum Kommandanten und zum Kommandantenstellvertreter der Feuerwehr Amerang gewählten Michael Mayer und Hermann Warmedinger. igr

Kommentare