55-jähriger Liegend-Radfahrer stirbt bei Wasserburg – Zeugen gesucht

Eröffnung des Bayerischen Zentrums für besondere Einsatzlagen
+
Die Einsatzkräfte versuchten den Mann zu reanimieren, konnte ihn aber nicht reden. (Symbolbild)
  • Andrea Klemm
    vonAndrea Klemm
    schließen

Ein 55-jähriger Mann ist gestern aufgrund einer „medizinischen Ursache“ mit seinem Liegendrad in der Nähe von Kirchreith und Graben von der Fahrbahn abgekommen, musste reanimiert werden und ist im Laufe des Nachmittags im Krankenhaus in Rosenheim verstorben. 

Soyen/Wasserburg – Der Mann stammt aus dem Altlandkreis Wasserburg und war auf der Gemeindestraße parallel zur B15 in Richtung Wasserburg unterwegs, als es ihm plötzlich schlecht ging und er bei einer Anhöhe ins Bankett geriet und mit seinem Liegenrad im Straßengraben umkippte. Ein Landwirt, der den Vorfall beobachtet hatte, hatte gegen 12.45 Uhr den Notruf abgesetzt. 

Als die Polizei Wasserburg eintraf, wurde der Verunfallte bereits von einem Rettungsteam reanimiert. Der Mann wurde unter laufender Reanimation in die Klinik in Rosenheim eingeliefert, wo er nicht mehr gerettet werden konnte. 

Zeugen gesucht 

Über die medizinische Ursache machte die Polizei keine weiteren Angaben. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls (08071/91770).

Kommentare