Wasserburger Ferienrätsel (Folge 19) ist in Reichertsheim: Wo ein „T“ im Namen, zwei „T“ in der Straße eine Rolle spielen

Zu welchem Gebäude im Gemeindebereich Reichertsheim gehört diese Tür?
+
Zu welchem Gebäude im Gemeindebereich Reichertsheim gehört diese Tür?

Heute führt Sie das Ferienrätsel nach Reichertsheim. Die Tür, um die sich diese Folge dreht, gehört zu einem „versilberten“ Gebäude, denn eine kleine dezente Silbertafel ziert den Eingang

Von Karlheinz Günster

Reichertsheim –. Die Auszeichnung weist darauf hin, dass hier der Bayerische Denkmalpflegepreis vergeben worden ist. Das war vor vier Jahren und bildete den Abschluss einer weitgehenden Untersuchung vor neun Jahren.

Die Fachleute kamen damals zu dem Schluss, dass die Kuppel einsturzgefährdet ist. Eigentlich wäre die sofortige Schließung des Hauses die Folge gewesen, doch schnelle Abstützmaßnahmen retteten vielen damals das Weihnachtsfest.

Sein Ursprung geht ins Jahr 1628 zurück, das Gebäude, nach dem wir heute suchen, ist schon immer gern besucht worden. 1859 erhielt es eine neue Erscheinung mit quadratischem Langhaus und hölzerner Kuppel.

2011 sind die Schäden festgestellt worden. Die Lösung lag in einem sogenannten Subsidiärsystem. Das bedeutet die Umkehrung der tragenden Konstruktion in eine entgegengesetzte Richtung, in diesem Fall nach unten. Das ist filigran gelöst und fügt sich elegant ein, wie Besucher sehen können.

Interessant ist auch ein Blick auf die Schreibweise des gesuchten Gebäudes. Während es mit einem „T“ auskommt, schreibt man die gleichnamige Straße, an der es liegt, mit zwei „T“.

Wie heißt das Gebäude, nach dem wir suchen? Kleiner Tipp, es handelt sich um einen Doppelnamen mit dem vorangestellten Zusatz „St.“. Wenn Sie die Antwort wissen, notieren Sie den zweiten Buchstaben des ersten Namens in Kästcen Nummer 21, den vierten Buchstaben ins Kästchen Nummer 34. Dern erste Buchstabe des zweiten Namens gehört in das 41. Kästchen und der fünfte ins 16. Kästchen.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

Sie können beim Wasserburger Ferienrätsel tolle Preise gewinnen, die die Sponsoren trotz Corona zur Verfügung stellen, wie zum Beispiel:

• Ballonfahrt (spendiert von der Firma Meggle für zwei Personen)

• drei Stunden im Waldseilgarten inclusive Park-Eintritt für zwei Personen (vom Wildfreizeitpark Oberreith)

• Gutschein für eine Führung durch „EFA Mobile Zeiten“, die Automobilausstellungin in Amerang (für zwei Personen)

• zwei Tageskarten für das Badria inklusive Sauna (gestiftet von den Stadtwerken)

• Wasserburg-Einkaufsgutscheine für die WFV-Mitgliedsgeschäfte in Höhe von je 20 Euro (gestiftet vom Wirtschaftsförderungsverband) und vieles mehr.

Kommentare