Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ab September finden wieder Proben statt

Wasserburger Bach-Chor beendet seine Sommerpause

Der neue Vorstand des Wasserburger Bach-Chors: (von links) Vorsitzende Dr. Martina Schabert, Stimmenvertreterin Barbara Georg-Heller, Kassenwartin Waltraud Schuhbeck, Stimmenvertreterin Barbara Glück, Chorleiterin Angelica Heder-Loosli, Stimmvertreter Thomas Loosli und PR-Beauftragte Ursula Götzinger.
+
Der neue Vorstand des Wasserburger Bach-Chors: (von links) Vorsitzende Dr. Martina Schabert, Stimmenvertreterin Barbara Georg-Heller, Kassenwartin Waltraud Schuhbeck, Stimmenvertreterin Barbara Glück, Chorleiterin Angelica Heder-Loosli, Stimmvertreter Thomas Loosli und PR-Beauftragte Ursula Götzinger.

Der Wasserburger Bach-Chor ehrte bei der Mitgliederversammlung seine langjährigen Weggefährten und begrüßte zwei neue Strimmsprecherinnen.

Wasserburg – Im Rahmen eines Sommerfestes ehrte der Wasserburger Bach-Chor seine langjährigen Mitglieder. In der konstituierenden Sitzung konnten zwei neu gewählte Stimmsprecherinnen begrüßt werden. Die Vorsitzende Dr. Martina Schabert dankte in ihrer Rede Chorleiterin Angelica Heder-Loosli und den übrigen Vorstandsmitgliedern für das persönliche Engagement und die Motivation. Nach einem gelungenen Festkonzert in der Pfarrkirche Attel im Juli, mit Werken von Händel und Mozart, gehe der Chor mit Schwung und Zuversicht in die nächste Phase, so Schabert.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Die Proben für das Friedenskonzert am Wochenende, vom 19. bis 20. November, beginnen am Montag, 12. September, um 19.30 Uhr im Theatersaal in Wasserburg, Eingang Kirmayerstraße. Im Wasserburger Rathaussaal und in Rott werden Werke von Schütz, Rutter und Mendelssohn zu hören sein. Neue Sänger in allen Stimmlagen sind willkommen. Voraussetzung ist die Freude am Singen und am gemeinsamen Hineinwachsen in die Werke. Nähere Informationen gibt es unter www.wasserburger-bach-chor.de. re/BS

Kommentare