Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei äußert sich zum Einsatz am Freitagabend bei Wasserburg

Mann mit Schnittverletzungen aufgefunden: „Ausgang in alle Richtungen offen“

  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen

Wasserburg am Inn – Aufregung in und um Wasserburg am Freitag (3. September). Ersten Erkenntnissen zufolge sei ein Mann mit einer Schnittverletzung aufgefunden worden, auch am Tag danach sind die Hintergründe unklar.

Update, 4. September - Polizei äußert sich zum Einsatz

Auf Anfrage von wasserburg24.de bei der Polizeiinspektion (PI) Wasserburg konnten die Beamten auch am Tag nach dem Auffinden eines Mannes mit einer Schnittverletzung im Großraum der Innstadt noch keine konkreten Informationen nennen. Derzeit würden die Ermittlungen laufen, weshalb keine Einblicke in das Verfahren gegeben werden könnten, hieß es.

„Der Ausgang ist in alle Richtungen offen“, sagte ein Beamter im Gespräch. Genaue Informationen zu den Hintergründen werden wohl erst in den nächsten Tagen vorliegen, so die Polizei weiter.

Erstmeldung, 3. September

Einige Blaulichtfahrzeuge waren am Samstagabend (3. September) im Stadtgebiet von Wasserburg unterwegs. Auf Anfrage von wasserburg24.de bestätigte die zuständige Polizeiinspektion (PI) Wasserburg einen laufenden Einsatz.

Demnach sei ein Mann mit einer „leichten Schnittverletzung“ aufgefunden worden, erklärte einer der Beamten im Gespräch. Aktuell seien zwei Streifen vor Ort, die Hintergründe zu der Verletzung sind aktuell noch völlig unbekannt.

Konkrete Informationen kündigte die Polizei in einer Pressemitteilung an, die offenbar nach Abschluss des Einsatzes veröffentlicht werden soll.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare