Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auszeichnung

75 Jahre Betten Klobeck in Wasserburg: Warum der Inhaber trotz Konkurrenz ruhig schlafen kann

Hier machen es sich gemütlich (von links): Christoph Klobeck und Jens Wucherpfennig von der IHK bei der Verleihung der Urkunde.
+
Hier machen es sich gemütlich (von links): Christoph Klobeck und Jens Wucherpfennig von der IHK bei der Verleihung der Urkunde.
  • VonAnja Leitner
    schließen

Zum 75-jährigen Firmenjubiläum hat die IHK das Unternehmen Betten Klobeck in Wasserburg ausgezeichnet. Über die beliebteste Matratze und Überbleibsel aus der Corona-Zeit.

Wasserburg – 75 Jahre Firmenjubiläum feiert heuer das Unternehmen Betten Klobeck Wasserburg. Aus diesem Anlass hat die IHK, vertreten von Jens Wucherpfennig, Geschäftsstellenleiter in Rosenheim, dem bekannten Fachgeschäft Betten Klobeck in der Wasserburger Altstadt die Ehrenurkunde zum langjährigen Bestehen überreicht.

Gegründet wurde das Bettengeschäft 1947 als Fabrikation für Bettwäsche. 1972 übernahmen Rosmarie und Hermann Klobeck das Unternehmen und erweiterten kontinuierlich das Sortiment. Seit 1997 ist Sohn Christoph Klobeck mit dabei, 2008 übernahm er den Betrieb.

450 Quadrameter und 16 Mitarbeiter

Auf über 450 Quadratmetern, aufgeteilt auf zwei Stockwerken, verkauft Klobeck mit insgesamt 16 Mitarbeitern Matratzen, Bettgestelle, Kissen, Decken und Bettwäsche. Dazu kommt noch die hauseigene Reinigung, die das Fachgeschäft betreibt, erzählt der Inhaber, Stadtrat und Wirtschaftsreferent der Stadt Wasserburg. Am beliebtesten unter den Matratzen ist übrigens Kaltschaum, weiß der 46-Jährige. Er selbst schläft aber lieber auf einer Taschenfederkernmatratze. „Für jeden gibt es eben die richtige Unterlage“, sagt er.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Während der Corona-Zeit ging es dem Fachgeschäft „relativ gut“ erzählt der Inhaber. Ein Überbleibsel aus der Zeit sei das „Click und Meet“-Verfahren, dass das Unternehmen während der Pandemie eingeführt habe – das heißt, die Kunden buchen online einen Wunschtermin zur Beratung. „Über die Hälfte der Käufer nutzt diesen Service weiterhin, das ist sehr beliebt“, berichtet er. Trotz der großen Konkurrenz – wie große Möbelhäuser oder Internet – kann Klobeck ruhig schlafen. „Wir sind ein Fachgeschäft. Da haben die Kunden andere Ansprüche. Unsere Betten sind für mindestens acht Jahre ausgelegt. Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, sich eine billige Matratze zu kaufen, um sie dann nach einem halben Jahr wegzuwerfen. Nachhaltig ist das auch nicht. Lieber ein Mal richtig investieren“ meint er. Ab 26. September feiert Betten Klobeck das Jubiläum mit verschiedenen Sonderaktionen für die Kunden.

Kommentare