VHS-KURSE

Was ausfällt, wird später angehängt

Wasserburg – Corona und kein Ende in Sicht. Die Volkshochschulen dürfen aber als Teil des Bildungssystems weiterhin offenbleiben.

Mit Ausnahme von (Stadt-)Führungen und Bewegungskursen (auch Yoga) laufen alle Kurse wie geplant weiter. Penibel wird dabei auf die Einhaltung der Regeln (Maske, Abstand, Hygiene) geachtet. Seit 2. November gilt eine Maskenpflicht auch während des Unterrichts für Kursteilnehmende und Dozierende, so die VHS Wasserburg. Die Bewegungskurse stoppen bis zum Ende des Lockdowns (voraussichtlich 30. November). Ausgefallene Termine werden automatisch hinten angehängt. Die Kursteilnehmer brauchen nichts zu unternehmen. Die VHS informiert, sobald die Kurse wieder weiterlaufen. Sollte der Dozent den Kurs online weiterführen, erhalten die Teilnehmer entsprechend Bescheid.

Mehr Infos

auf www.vhs-

wasserburg.de

Kommentare