Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Gemeinderat

Waldkindergarten in Amerang kommt seiner Eröffnung näher: Grünes Licht von den Behörden

Setzen sich für den Waldkindergarten ein: (von links) Christian Schneider (Einrichtungsleitung vom Kinderhaus St. Rupert), Kathrin Potsch (Förderverein), Susi Stephan (Vorsitzende Förderverein), Sandra Weirich (Elternbeirat) und Anna Mitterer (Vorsitzende Elternbeirat).
+
Setzen sich für den Waldkindergarten ein: (von links) Christian Schneider (Einrichtungsleitung vom Kinderhaus St. Rupert), Kathrin Potsch (Förderverein), Susi Stephan (Vorsitzende Förderverein), Sandra Weirich (Elternbeirat) und Anna Mitterer (Vorsitzende Elternbeirat).
  • VonChrista Auer
    schließen

Mit dem Waldkindergarten geht es voran, berichtete Bürgermeister Konrad Linner (Gemeindeliste) im Gemeinderat Amerang. Die Untere Bauaufsichtsbehörde beim Landratsamt Rosenheim habe die Baugenehmigung für den Waldkindergarten erteilt.

Amerang – Das Gebäude soll voraussichtlich im Mai oder Juni errichtet werden. Einigkeit besteht darüber, dass die Gemeinde die Kosten der Errichtung und Erstausstattung der Schutzhütte übernimmt.

Lesen Sie auch: Plan zum Waldkindergarten in Eiselfing macht Fortschritte (Plus-Artikel)

Im Außenbereich wird zudem ein Sonnenschutz erforderlich. Ergänzend zur Betriebskostenvereinbarung soll in einer gesonderten Vereinbarung der spezielle Betrieb der Waldkindergartengruppe geregelt werden.

Auch interessant: Amerang bleibt im Seenplatten-Verbund von Leader (Plus-Artikel OVB-Online)

Um Personal für die Zukunft zu generieren und Ausbildungen zu ermöglichen, stimmte der Gemeinderat einstimmig für die Anstellung eines zusätzlichen SPS-Praktikanten, als Unterstützung für die Kindertagesstätte in Evenhausen. Damit unterstützen im kommenden Kindergartenjahr zwei Praktikantinnen in der KiTa in Evenhausen und eine Praktikantin im Kinderhaus in Amerang das pädagogische Personal.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Die Gemeinde hat die Finanzierung der Praktikanten, die nicht in den Anstellungsschlüssel gerechnet werden, stets unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren: Warum sich ein Besuch am Friedlsee bei Amerang immer lohnt (Plus-Artikel)

Die Kosten belaufen sich je Stelle auf circa 10.000 Euro im Jahr und werden zur Hälfte vom Träger übernommen. Darüber hinaus informierte Bürgermeister Linner, dass der Förderantrag für den Bau des Hauses für Kinder eingereicht wurde.

Mehr zum Thema

Kommentare