Aus dem Gemeinderat

Gemeinderat Albaching verlangt Gesamtkonzept von Bauwerber für Gewerbe in Oberdieberg

Bürgermeister Rudi Schreyer und der Albachinger Gemeinderat wollen erst ein Gesamtkonzept sehen, bevor sie über das Bauvorhaben einer Immobilienfirma in Oberdieberg entscheiden.
+
Bürgermeister Rudi Schreyer und der Albachinger Gemeinderat wollen erst ein Gesamtkonzept sehen, bevor sie über das Bauvorhaben einer Immobilienfirma in Oberdieberg entscheiden.
  • vonIrmi Günster
    schließen

Um im Albachinger Gewerbegebiet „Oberdieberg“ ein Bauvorhaben der Huber Immobilien GmbH & Co. KG zu ermöglichen, müsste der Flächennutzungsplan geändert sowie der Bebauungsplan angepasst und erweitert werden.

Albaching – Hierzu lag dem Gemeinderat in seiner Sitzung nun der Antrag des Bauwerbers vor, der die Errichtung einer Halle südlich der bestehenden plant. Darin wurde die Kostenübernahme für beide Bauleitplanverfahren vom Antragsteller zugesagt.

Der Gemeinderat kam bei der Beratung mehrheitlich überein, dass die Firma vor einer Entscheidung zuerst ein betriebliches Gesamtkonzept vorlegen sollte.

Was ist für die Zukunft geplant?

Mit acht gegen vier Stimmen fiel der Beschluss: Ja, grundsätzlich könne sich der Gemeinderat eine entsprechende Erweiterung des Gewerbegebietes vorstellen. Bevor jedoch weitere Schritte eingeleitet würden, habe der Antragsteller ein „betriebliches Gesamtkonzept samt baulicher Entwicklung am Standort Albaching“ vorzulegen. Das Gremium bekundete außerdem seine Absicht, möglichst „zeitnah“ eine Besichtigung vor Ort vornehmen zu wollen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Nach Vorlage der angeforderten Informationen seitens des Bauwerbers will der Gemeinderat in einer der nächsten Sitzungen nochmals über dieses Thema beraten.

Mehr zum Thema

Kommentare