Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus dem Kulturausschuss

Vorbereitungen fürs Haager Herbstfest laufen: So soll das Programm aussehen

Das Haager Herbstfest findet heuer von 23. September bis 3. Oktober statt.
+
Das Haager Herbstfest findet heuer von 23. September bis 3. Oktober statt.
  • Anja Leitner
    VonAnja Leitner
    schließen

Festvereinsvorsitzender Dr. Stephan Dörfler und Festwirt Christian Lettl stellen das Rahmenprogramm zum Haager Herbstfest vor. Das ist geplant.

Haag – Nach über zwei Jahren ist es endlich wieder so weit: Das Haager Herbstfest findet statt. Von 23. September bis 3. Oktober kann wieder gefeiert werden. Elf Tage dauert das Fest heuer, so lange wie noch nie.

Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange wie der Erste Vorsitzende des Haager Festvereins, Dr. Stephan Dörfler, und Festwirt Christian Lettl in der jüngsten Sitzung im Gemeinderat berichteten. Nachdem die Veranstaltung 2020 corona-bedingt abgesagt werden musste, konnte im Sommer 2021 zumindest das Haager Kirtafest stattfinden. Die Feier sei bei den Bürgern gut angekommen, so der Vorsitzende. Doch jetzt wolle der Verein wieder das gewohnte Haager Herbstfest veranstalten, die endgültige Entscheidung dazu fiel im Mai, so Dörfler.

Geplant ist am 23. September ein Einzug mit fünf Zügen für die fünf Brauereien, die dabei sind: Brauerei Unertl, Bräu im Moos, Brauerei Stierberg, Gut Forsting und Bräu z’Loh. Die Bierprobe fürs Haager Herbsfest hat im Juli bereits stattgefunden (wir berichteten).

Zum Rahmenprogramm des Herbstfests gehöre unter anderem das Oldtimertreffen und das Schafkopfturnier. Außerdem gebe es einen Erntedankgottesdienst, bei dem sich sowohl die Krieger- und Reservistenkameradschaft Haag (KSK) beteilige, die ihr 150-jähriges Jubiläum nachhole, als auch der Arbeiter-Kranken-Unterstützungs-Verein (AKUV), der 125-jähriges Bestehen feiere, erzählte der Vorsitzende weiter. Neu ist die Struktur der Zelte. Heuer gibt es nur ein großes Festzelt – mit Herbert Zeilinger und Manuel Scheyerl – anstatt der üblichen zwei. „Allerdings ist das Zelt so groß wie nie zuvor“, sagte Dörfler im Gemeinderat.

In bewährter Form bleibt der Weinstadel mit Petra Bauer-Würdinger und Matthias Würdinger. Daneben öffnet Christian Lettl erstmals das „Bräu z’Loh Zelt“. Der Festwirt ist aber kein Herbstfestneuling, wie er bei der Bierprobe erzählte. Er habe von Anfang an mitgewirkt. Meistens sei er aber im Hintergrund geblieben und habe dort die Organisation übernommen. Der Kulturausschuss nahm die Planungen zur Durchführung des Haager Herbstfests einstimmig zur Kenntnis.

Mehr zum Thema

Kommentare