Volksmusiknachmittag im Bauernhausmuseum

+

Traditionell sind seit über 40 Jahren am ersten Septembersonntag zahlreiche Musikgruppen und Sänger aus dem Chiemgau und Rupertiwinkel im Bauernhausmuseum Amerang zu Gast.

Heuer findet das individuelle „Offene Singen und Musizieren“ wegen der Corona-Pandemie nicht in der bekannten und beliebten Form in und an den Bauernhäusern statt. Stattdessen laden Ernst Schusser und Eva Bruckner vom Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern, hier auf dem Foto bei einem früheren Auftritt, am Sonntag, 6. September, von 14 bis 15.30 Uhr zu einem volksmusikalischen Nachmittag im Innenhof des Bernöderhofes ein. Da nur begrenzt Plätze vorhanden ist, ist eine Anmeldung mit vollständiger Adresse per E-Mail an museum@bhm-amerang.de oder unter Telefon 0 80 75/91 50 90 nötig. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter im Freien statt. Es gelten die gesonderten Hygienebestimmungen. Herold

Kommentare