Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AUS DEM BAUAUSSCHUSS

Viele Schäden im großen Schnaitseer Straßennetz müssen behoben werden

Mehrere marode Stellen weist die Raiffeisenstraße in Schnaitsee auf. Sie soll in ihrer kompletten Länge hergerichtet werden.
+
Mehrere marode Stellen weist die Raiffeisenstraße in Schnaitsee auf. Sie soll in ihrer kompletten Länge hergerichtet werden.
  • VonJosef Unterforsthuber
    schließen

Bei der Besichtigungsfahrt durch die Gemeinde stellte der Bauausschuss des Schnaitseer Gemeinderats viele Straßenschäden im rund 120 Kilometer langen Netz der Gemeindestraßen fest. Nicht alle können derzeit in Angriff genommen werden.

Schnaitsee – Die erste Station war die Raiffeisenstraße. Hier wurden Stellen besichtigt, auf denen nach der Abfräsung eine neue Decke aufgebracht werden soll. Die Ratsmitglieder stimmten unisono für eine komplette Erneuerung zwischen Berghamer Weg und Trostberger Straße. Nach einem Kostenangebot muss hier mit gut 17 300 Euro gerechnet werden.

Starkregen spült Straßen aus

Immer wieder durch Starkregen ausgespült wird die Straße zwischen Obernhof und Hermannstetten. In dieser nicht befestigten Straße ist auch der Kanal verlegt.

Das könnte Sie auch interessieren: Christian Dallinger übergibt an Daniela Oberleitner bei der Caritas in Schnaitsee

Das etwa 800 Meter lange Straßenstück soll im Herbst nach der Ernte in Angriff genommen werden. Dazu muss der südseitige Rain abgetragen werden, um den Wasserabfluss möglich zu machen. Bis zur nächsten Sitzung werden hierzu die Kosten eruiert.

Lesen Sie auch: 30 Jahre Musikverein Schnaitsee: Jubiläum mit Festgottesdienst

Auf der Straße von Lampertsham über Buchet wurden auch marode Stellen ausgemacht. Hier soll auf alle Fälle das etwa 70 Meter lange Stück vor dem Wald nach Buchet ausgebessert werden. Zudem werden punktuelle Stelle im Waldgebiet vor Buchet repariert.

+++Aktuelle Nachrichten und Artikelrund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Die letzte Station war die unbefestigte Gemeindestraße zu den Anwesen Forstau 4 und 5. Der Zustand besonders im Wald ist immer wieder sehr schlecht, so dass der Bauhof in regelmäßigen Abständen vor Ort die Schäden beheben muss.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Im Rathaus präsentierte nach der Besichtigungstour Bauamtsleiter Josef Pfenninger zudem eine Liste mit Schäden, die auf alle Fälle kurzfristig behoben werden müssen. Dazu zählte er den Abzweig von der Staatsstraße nach Henning und im weiteren Verlauf Stellen bei Fachendorf und beim Abzweig nach Offenham. Weitere Punkte waren zwischen Bergham und Stangern und – wie Fritz Erl (CSU) erinnerte – bei Burgstall und laut Bürgermeister Thomas Schmidinger (CSU) bei Gschwendt.

Es wird teurer

„Allein mit den bereits beschlossenen Maßnahmen haben wir den Ansatz im Haushalt bereits beträchtlich überschritten. Da müssen wir eventuell bei einem Nachtrag neue Summen eintragen.“

Auch interessant: Schnaitseer BRK-Gründer Josef Lepschy hört auf

Dazu wies das Gemeindeoberhaupt darauf hin, dass am Mitterweg vorerst kein Gehwegbau möglich sei. Dafür wird die bisherige Markierung erneuert und zusätzlich Fußgängerpiktogramme aufgebracht – für mehr Sicherheit.

Mehr zum Thema

Kommentare