Viel Beifall für Thomas Weber, den neuen Rathauschef in Soyen

Die 3 neuen Bürgermeister von Soyen:Thomas Weber (Mitte) mit 2. Bürgermeisterin Afra Zantner und 3. Bürgermeister Johann Hinterberger. Weithofer
+
Die 3 neuen Bürgermeister von Soyen:Thomas Weber (Mitte) mit 2. Bürgermeisterin Afra Zantner und 3. Bürgermeister Johann Hinterberger. Weithofer

Drei neue Bürgermeister in Soyen: Zweite Bürgermeisterin Afra Zantner und Dritter Bürgermeister Johann Hinterberger unterstützen künftig Rathauschef Thomas Weber. Der Gemeinderat beschließt außerdem in seiner konstituierenden Sitzung die Bildung eines neuen Referates: „Umwelt und Naturschutz“.

Von Winfried Weithofer

Soyen– Die Ära Karl Fischberger ist nach 12 Jahren vorbei, seit Anfang Mai führt Thomas Weber (Gemeinsame Wählerliste Soyen) die Geschäfte im Rathaus von Soyen. In der Turnhalle der Grundschule traf erstmals unter Webers Leitung der neugewählte Gemeinderat zusammen. Dieser Ort wurde gewählt, um den in der Corona-Krise erforderlichen Sicherheitsabstände gewährleisten zu können.

+++

Lesen Sie auch: Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

+++

„Ich freue mich sehr, dass wir jetzt die konstituierende Sitzung abhalten können“, sagte Weber am Rande der Sitzung. Er sei schon „ein bisschen aufgeregt“. Im Zuschauerbereich hatten etwa zehn Besucher Platz genommen.

Weber war Fischbergers Wunschkandidat, auf den Posten als Rathauschef hat er lange hingearbeitet. Zusammengesetzt ist der Gemeinderat aus 15 Mitgliedern der Gemeinsamen Wählerliste Soyen (11 Sitze plus Bürgermeister) und der Bunten Liste Soyen (3 Sitze). Alle Mitglieder waren am Dienstagabend anwesend.

Auch das geschah: Bürgermeister Karl Fischberger aus Soyen zieht Bilanz: „Graue Haare gehören zum Erfolg“

Auch der bisherige Bürgermeister Fischberger hat es sich nicht nehmen lassen, an der Sitzung teilzunehmen. Zu seinen Gefühlen sagte er: „Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, ich bin ohne Wehmut dabei.“ Aber es werde auch nach ihm weitergehen. Eigentlich sei er nur gekommen, um seinem Nachfolger die Amtskette umzulegen, ein fein gearbeitetes Schmuckstück des früheren Bürgermeisters Johann Zoßeder aus dem Jahr 1971.

Fischberger überreichte Weber auch den von ihm selbst geschmiedeten roten Rathausschlüssel. Weber bedauerte, dass die Sitzung nur in der schmucklosen Turnhalle stattfinden könne. „Aber wegen der Umstände ist uns nichts anderes übrig geblieben.“ Die Sitzung sei freilich als eine besondere Zusammenkunft anzusehen, die in die Geschichte der Gemeinde Soyen eingehen werde.

Lesen Sie auch:Die 50-Jahr-Feier muss warten

Der öffentliche Teil zog sich trotz aufwendiger Vorbereitung über fast drei Stunden hin. Der erste Punkt der Tagesordnung war die Vereidigung des neuen Bürgermeisters durch das älteste anwesende Gemeinderatsmitglied, Peter Müller (Bunte Liste Soyen). Als Weber die Gelöbnisformel gesprochen hatte, gab es viel Beifall.

Bei der Wahl des 2. Bürgermeisters setzte sich Afra Zantner (GWS) mit 8:7 Stimmen knapp gegen Martin Krieg (GWS) durch. Zantner hatte sich selbst vorgeschlagen, Krieg wurde von Christine Böhm (BLS) empfohlen.

Über den 3. Bürgermeister wurde per Stichwahl entschieden: Hier hatte am Schluss Johann Hinterberger (GWS) mit 8:7 Stimmen gegen Christine Böhm die Nase vorn. Die weiteren Bürgermeister-Stellvertreter wurden per Beschluss bestimmt: Es sind Frieder Meidert (GWS), Horst Schimpflingseder (GWS) und Christine Böhm.

Das könnte Sie auch interessieren: Sparkasse: Das ändert sich in den Geschäftsstellen und Filialen

Einen großen Teil der Sitzung beanspruchte die Besprechung einzelner Punkte der Geschäftsordnung der Gemeinde sowie die Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts. In der Geschäftsordnung werden unter anderem Befugnisse und Aufgaben sowie organisatorische Abläufe detailliert festgelegt. Punkt für Punkt beraten, konnten die Paragrafen auf den 35 Seiten einstimmig beschlossen werden.

Neues Referat: „Umwelt und Naturschutz“

Im Rahmen der Debatte über die Geschäftsordnung wurde die Bildung eines Referates „Umwelt und Naturschutz“ beschlossen. Die Aufgaben sollen vom Gemeinderat in einer der nächsten Sitzungen festgelegt werden. Die Position soll besetzt werden, sobald der Aufgabenkatalog definiert ist.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Damit auch weiterhin Trauungen in Soyen vorgenommen werden können, wurde der Erste Bürgermeister zum Standesbeamten bestellt. Die Beurkundung nahm die neue 2. Bürgermeisterin Afra Zantra vor.

Das ist die Ausschussbesetzung in Soyen

Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss:

Gemeinsame Wählerliste Soyen (GWS): Thomas Weber, 1. Bürgermeister und Vorsitzender, Johann Hinterberger, Martin Krieg, Horst Schimpflingseder, Sebastian Schubert, Afra Zantner. Bunte Liste Soyen (BLS): Peter Müller

Jugend-Schule-Kindergarten (Jugendausschuss):

GWS: Thomas Weber, 1. Bürgermeister und Vorsitzender, Helmut Grundner, Maria Gürtel, Frieder Meidert. BLS: Ludwig Maier

Rechnungsprüfungsausschuss:

GWS: Martin Krieg (Vorsitzender), Dr. Hans Hinterberger, Dr. Tassilo Singer, Peter Thaller junior. BLS: Christine Böhm

Kommentare