Unterstützung für Busunternehmen

Reichertsheim/Kirchdorf/Gars –Was macht ein Busunternehmer, der Schüler befördert, aber aufgrund der Corona-Krise seine Fahrzeuge nur bereithält?

Der Ramsauer Schulverband beschäftigte sich mit dieser Frage. Laut dem Garser Bürgermeister Robert Otter (unabhängig) empfiehlt das Landratsamt eine Erstattung von zwei Dritteln der Kosten. Auch die anderen Räte befürworteten einstimmig eine Unterstützung. Es liege nicht im Interesse der Kommunen, dass Busunternehmen wegfallen, bemerkte der Reichertsheimer Bürgermeister Franz Stein (Einigkeit Ramsau). kg

Kommentare