Überschlag auf der Kesselseestrecke

Mit schweren Seilen wurde das Unfallfahrzeug aus dem Graben geborgen.
+
Mit schweren Seilen wurde das Unfallfahrzeug aus dem Graben geborgen.

Edling – Auf der sogenannten Kesselseestrecke zwischen Hohenlinden und Edling kam es am Samstagabend wieder einmal zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Gegen 19.15 Uhr fuhr ein 31-jähriger Münchner mit seinem BMW aus Richtung Albaching kommend in Richtung Edling, teilte die Wasserburger Polizei mit. Etwa 500 Meter vor der B 304 verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und in einem Graben auf dem Dach zu liegen kam. Der Unfallverursacher konnte mithilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er hatte sich bei dem Unfall lediglich leicht verletzt. Die Straße wurde zur Bergung des Fahrzeugs von der Feuerwehr einseitig gesperrt. Da beim Fahrzeugführer ein durchgeführter Atemalkoholtest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Gegenden Fahrer läuft nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentare