TSV schaut als mitgliedstärkster Garser Verein nach vorn

Die Führungsriege des Vereins: (von links) Zweiter Vorsitzender Philipp Nübl, Dritte Vorsitzende und Kassierin Sonja Maier, der ausscheidende Vorsitzende Michael Kasenbacher und die Leiterin der Geschäftsstelle Anja Sperr.
+
Die Führungsriege des Vereins: (von links) Zweiter Vorsitzender Philipp Nübl, Dritte Vorsitzende und Kassierin Sonja Maier, der ausscheidende Vorsitzende Michael Kasenbacher und die Leiterin der Geschäftsstelle Anja Sperr.

Der TSV Gars holte nun nach der Corona-Pause seine Hauptversammlung in kleiner Runde nach. Die jährlichen Ehrungen will man später nachholen. Vorsitzender Michael Kasenbacher informierte über aktuelle Zahlen.

Gars – Zunächst lobte Bürgermeister Robert Otter die gute Zusammenarbeit von Gemeinde und TSV und betonte, dass er Sportvereine in ihrer Funktion in der Gemeinde für unverzichtbar halte. Auf die Unterstützung der Gemeinde könne man sich auf jeden Fall verlassen.

Der zweite Vorsitzende des BLSV-Sportkreises Mühldorf, Martin Wieser, ging auf das Engagement des Vereins und den vom BLSV geförderten Bau der neuen Stockschützenhalle in Gars ein. Dabei erwähnte er auch die zusätzliche Belastung der Vereine und Ehrenamtlichen durch die zunehmende Verwaltungsarbeit.

Kasenbacher stellte den Geschäftsbericht des Vereins vor, der bereits seit 112 Jahren besteht und mit 990 Mitgliedern zu Beginn des Jahres der mitgliedsstärkste Verein in der Gemeinde Gars ist. Die Struktur sei mit 541 männlichen und 449 weiblichen Mitgliedern ausgeglichen. Der Jugendanteil liege bei 362 Jugendlichen und Kindern, was einem Anteil von über 36 Prozent entspreche.

Überhaupt werde die Jugendarbeit im TSV großgeschrieben. Sie sei das A und O für langfristigen Bestand der einzelnen Abteilungen. In diesem Jahr hätte die Corona-Krise den Spielbetrieb enorm eingeschränkt und sogar zum Erliegen gebracht.

Im Anschluss stellten die jeweiligen Leiter kurz ihre Abteilungen vor: Breitensport mit Einrad, Basketball, Stockschießen, Fußball, Judo, Tennis, Tischtennis und Volleyball. Am mitgliedsstärksten ist die Sparte Breitensport mit 437 Mitgliedern inklusive der großen Gruppe der Einradfahrer. Mit 197 Mitgliedern folgt Volleyball, darauf mit 157 Mitgliedern Fußball .

Kasenbacher gab seinen Rücktritt als Vorsitzender bekannt. Sein Vertreter Philipp Nübl, der mit der Dritten Vorsitzenden Sonja Maier die Vereinsgeschäfte kommissarisch bis zu den Neuwahlen im Frühjahr 2021 übernimmt, sagte mit Blick nach vorn, dass es mit den derzeitigen Bestimmungen und Auflagen eine spannende Saison werde.

Auch interessant:TSV Gars wieder in ruhigerem Fahrwasser

Kommentare