Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grünes Licht von den Behörden

Tolle Neuigkeiten: Der Bikepark in Amerang kann kommen

Bald dürfen sich die Ameranger Jugendlichen über einen Bikepark im Ort freuen.
+
Bald dürfen sich die Ameranger Jugendlichen über einen Bikepark im Ort freuen.
  • VonChrista Auer
    schließen

Das sind ja mal tolle Nachrichten: Es gibt Grünes Licht für den Bikepark in Amerang. Das Genehmigungsverfahren hat ziemlich lange gedauert. Nun steht endlich fest: Die Baugenehmigungsbehörde beim Landratsamt Rosenheim sagt Ja. Kosten wird die Anlage über 108.000 Euro.

Amerang – Eine gute Nachricht für die Ameranger Jugend. Nach einem länger als erwarteten Genehmigungsverfahren erteilte die Baugenehmigungsbehörde beim Landratsamt Rosenheim nun die Genehmigung zum Bau des Bikeparks. Bürgermeister Konrad Linner (GLA) teilte dem Gemeinderat mit, dass nun der Auftrag– wie in einer der vergangenen Sitzung vom Gemeinderat beschlossen – mit einem Auftragswert in Höhe von 108.292,51 Euro an die ausführende Firma vergeben wurde. Die Gemeinde erhält für das Projekt eine Förderung durch die Leader-Gruppe Chiemgauer Seenplatte von 46.000 Euro. Sobald die ausführende Firma Zeit hat, soll mit dem Bau begonnen werden.

Mehr zum Thema

Kommentare