Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schauspieler feiern Jubiläum

Theaterverein Au blickt auf 40-jähriges Bestehen zurück

Ehrenmitglied Josef Schuster mit Frau Elisabeth.
+
Ehrenmitglied Josef Schuster mit Frau Elisabeth.

Der Theaterverein Au am Inn feierte am Freitag, 5. August, sein 40-jähriges Bestehen und blickte auf die vergangenen Aktivitäten zurück. Besondere Anerkennung kam Josef Schuster mit der Ernennung zum Ehrenmitglied zu.

Bad Feilnbach – Der Theaterverein Au am Inn feierte am Freitag, 5. August, sein 40-jähriges Vereinsbestehen. Vorsitzender Martin Oberbauer begrüßte die Gäste im „Theaterbiergarten“ am Zehentstadl in Au am Inn, der Spielstätte des Vereins. Neben den Vereinsmitgliedern und ihren Familien kam der Bürgermeister der Marktgemeinde Gars, Robert Otter mit seiner Frau Rosmarie. Fünf Musiker um Thomas Grasser umrahmten die Veranstaltung. Nach dem Essen begab sich die Gesellschaft mit Musik in den Saal.

Josef Schuster ist Ehrenmitglied

In der Festrede erinnerte Oberbauer an die 25-Jahrfeier im Jahr 2007, unmittelbar nach der abgeschlossenen Renovierung des Zehentstadls. Damals wurde eine Chronik des Vereins gedruckt. Deshalb ging Oberbauer hauptsächlich auf die Ereignisse der vergangenen 15 Jahre ein. Mit lustigen Anekdoten wurden viele Erinnerungen erweckt. Der Rückblick macht deutlich, wie lebendig und aktiv der Verein ist. Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war die Ernennung von Josef Schuster zum Ehrenmitglied als Anerkennung seiner außerordentlichen Leistungen zum Wohle des Vereins. „Als Initiator und Gründungsmitglied war Schuster 1982 maßgeblich an der Vereinsgründung beteiligt. Er war von Beginn an im Vorstand und zudem über lange Jahre als Spielleiter für den Erfolg der aufgeführten Theaterstücke verantwortlich. Sein Engagement trug zum Gelingen und Bestehen des Vereins bei – so steht es auf der überreichten Urkunde vermerkt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Als Oberbauer den nächsten Höhepunkt der Veranstaltung ankündigen wollte, fiel ihm sein Stellvertreter Thomas Rutter ins Wort und überreichte ihm einen Bierkrug mit dem Theaterlogo zum 20-jährigen Jubiläum als Spielleiter. Anschließend betrat Musiker und Kabarettist Roland Hefter die Bühne. In seiner urbayerischen Art glänzte er mit Liedern und Erzählungen. re/MG

Mehr zum Thema

Kommentare