Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TENNIS VEREINSMEISTERSCHAFT BEIM WSV ZELLERREIT

Tobias Schellbach verteidigt in Zellerreit seinen Turniersieg vom Vorjahr

Turniersieger Tobias Schellbach (rechts) besiegte im Finale Alexander Schüller (links).
+
Turniersieger Tobias Schellbach (rechts) besiegte im Finale Alexander Schüller (links).

Spannende Finalspiele beendeten die Tennis-Vereinsmeisterschaft beim WSV in Zellerreit. Am Ende siegte Tobias Schellbach über Alexander Schüller und verteidigte so seinen Turniersieg aus dem Vorjahr. Gespielt wurde bunt gemischt durch alle Altersklassen: Junge Kämpfer trafen auf erfahrene Spieler.

Ramerberg – Spannende Finalspiele beendeten am vergangenen Samstag die Tennis Vereinsmeisterschaft in Zellerreit. Zum Herrenturnier des WSV Zellerreit waren 12 Herren in der Einzelkonkurrenz angetreten. Über mehrere Wochen wurde um Spiel, Satz und Sieg gekämpft. Die Meisterschaft wurde ohne Altersklassenbegrenzung durchgeführt. Bunt durcheinander spielten die jüngeren Jahrgänge gegen die erfahrenen Spieler. Ein Mix, der allen viel Spaß machte und die Generationen zusammenwachsen ließ, so die Verantwortlichen.

Lesen Sie auch: Der „Bomber der Nation“ im Wirtshaus: Zum Schafkopfen kam Gerd Müller gern nach Ramerberg

In 2 Gruppen mit je 6 Spielern trat zunächst Jeder gegen Jeden an. Die ersten zwei jeder Gruppe spielten im Halbfinale gegeneinander. Im Halbfinale standen letztlich Tobias Schellbach und Alexander Schüller als Gruppensieger. Kevin Ziegler und Markus Schüller qualifizierten sich als Gruppenzweite für das Halbfinale. Im Familienduell setzte sich im Halbfinale 1 Alexander Schüller gegen Sohn Markus durch. Im Halbfinale 2 gewann Tobias Schellbach gegen Kevin Ziegler.

Lesen Sie auch: Wechsel im Vorstand: Daniel Maurer neuer Abteilungsleiter Tennis beim TSV Wasserburg

Am Finaltag setzte sich im Spiel um Platz 3 Kevin Ziegler gegen Markus Schüller durch. Das Finale gewann Tobias Schellbach gegen Alexander Schüller. Tobias Schellbach verteidigte dadurch seinen Titel aus dem Vorjahr.

Am Ende des Tages rundete die Siegerehrung die diesjährige Vereinsmeisterschaft ab. Platzwart Manfred Diewald und Turnierleiter Christian Zenz sorgten während der Wettkämpfe für beste Bedingungen und ein reibungsloses Turnier.re

Mehr zum Thema

Kommentare