Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kursteilnehmer zeigen Können

Wasserburger Tanzstudio Belacqua gibt Aufführungen zum Beginn von „Tanz mal fünf“

Nach langer Corona-Durststrecke sind sie zum ersten Mal wieder öffentlich auf der Bühne: die Schüler des Tanzstudios Belacqua.
+
Nach langer Corona-Durststrecke sind sie zum ersten Mal wieder öffentlich auf der Bühne: die Schüler des Tanzstudios Belacqua.

Das Wasserburger Tanzstudio steht wieder auf der Bühne: Unter dem Motto „Tanzen lassen“ treten die Teilnehmer verschiedener Kurse im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tanz mal fünf“ auf.

Wasserburg – Rotkäppchen, Schneewittchen, Dornröschen und einige andere Märchenfiguren sind in Kürze auf der Bühne des Theaters Wasserburg zu erleben: Das Tanzstudio Belacqua feiert den „Juhuu-li in der Salzburger Straße 15“ mit Aufführungen an zwei Wochenenden. Premiere ist am Samstag, 16. Juli. Die weiteren Vorstellungen sind am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juli.

Unter dem Motto „Tanzen lassen“ treten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auf, die das Kursprogramm besuchen. Die Dozenten haben mit ihren jeweiligen Gruppen von Ballett über zeitgenössischen Tanz bis hin zu Hip-Hop Szenen und Motive aus Märchen, Fabeln sowie Gedichten entwickelt. Mit diesem öffentlichen Choreografie-Reigen beginnt für das Tanzstudio Belacqua eine Veranstaltungsreihe, die vom Dachverband Tanz Deutschland über das Hilfsprogramm „Dis-Tanzen“ im Rahmen von „Neustart Kultur“, einem Sonderfonds des Bundes, gefördert wird: „Tanz mal fünf“.

Zwei Aufführungsrunden pro Tag

Dank dieser Förderung ist der Eintritt zum „Tanzen lassen“ für alle Besucher frei. Zur Reservierung von Sitzplätzen ist eine Anmeldung bei der Leiterin des Tanzstudios, Uta Ziegler, unter Telefon 08071/1049828 oder per E-Mail an reservierung@tanzstudio-belacqua.de, erforderlich. Pro Vorstellungstag gibt es zwei Aufführungsrunden – eingeteilt in drei circa halbstündige Abschnitte mit Pausen dazwischen.

Die Auftritte der jüngsten Tanzenden sind an allen drei Tagen bereits ausgebucht, einige weitere Programmpunkte sind ebenfalls schon voll ausgelastet. Freie Plätze zum Zuschauen gibt es noch am Samstag, 16. Juli, um 12 Uhr und um 13 Uhr, am Samstag, 23. Juli, um 12 und um 13 Uhr, sowie um 16.30 und 17.30 Uhr, und am Sonntag, 24. Juli, um 12 sowie um 16.30 Uhr. Mehr Details gibt es unter www.tanzstudio-belacqua.de.

Weitere Artikel aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Im August wird „Tanz mal fünf“ mit einem Ferienprogramm für Kinder ab vier Jahren und jugendliche Anfänger fortgesetzt: „Ferientanzen“. Es gibt Schnupperkurse in den Fächern Ballett, Hip-Hop, moderner Tanz und Contemporary. Eine Anmeldung ist ab Freitag, 22. Juli, unter www.unser-ferienprogramm.de/wasserburg möglich.

Im September folgen Kurse für Neueinsteiger, im Oktober Angebote für Fortgeschrittene und im November, dem fünften und letzten Monat von „Tanz mal fünf“, Workshop-Präsentationen und der Auftritt einer Tanz-Kompanie im Saal des Theaters Wasserburg.

re/SF

Kommentare