AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Süße Spende für das Rote Kreuz

Eine schöne Geste in der Corona-Krise: Der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) erhielt von den Unternehmensgruppen Ferrero und Coca-Cola ein großzügiges Dankeschön.

Über 700 Flaschen Limonade und Eistee, 2520 Überraschungseier und 522 Packungen Milka-Momente wurden geliefert. Der BRK-Einsatzstab verteilte die „süße Fracht“ im Wert von über 2000 Euro an alle Rettungswachen und Bereitschaften im Landkreis, so auch nach Haag. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Arbeit in der derzeitigen Pandemielage von regionalen, aber auch überregionalen Unternehmen unterstützt und geschätzt wird“, so Bereitschaftsleiter Florian Ferschmann. Ferrero und Coca Cola spendeten in ganz Bayern an das BRK, um den haupt- und ehrenamtlichen BRK-Mitgliedern für ihr Engagement in dieser herausfordernden Zeit zu danken. RE

Kommentare