Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Straßenbauamt zählt den Verkehr

-
+
-

Blitzer auf hohen Stangen? Was hat das zu bedeuten, fragten Leser in der Redaktion, denen zwei hohe Masten mit Geräten, die an Kameras erinnern, in der Salzburger Straße auf Höhe der Volkshochschule und in der Rosenheimer Straße an der BK-Tankstelle aufgefallen waren.

Sie dienen der Verkehrszählung, die eigentlich schon für 2020 geplant war, wegen der Corona-Pandemie aber um ein Jahr verschoben wurde, lautet die Antwort des Staatlichen Bauamts Rosenheim. Gemessen und gezählt werde bis etwa Ende September. Die bundesweite Messung liefere im fünfjährigen Turnus Aufschluss über das Verkehrsaufkommen auf den wichtigsten Straßen in Deutschland. Die Ergebnisse lägen in etwa einem Jahr vor, teilt das Straßenbauamt mit.Weithofer

Kommentare