+++ Eilmeldung +++

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Urteil am Donnerstag

Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab

Seit März 2020 gibt es in Deutschland eine Masern-Impfpflicht - aber ist sie auch verfassungsgemäß? …
Masern-Impfpflicht bleibt: Bundesverfassungsgericht weist Eltern-Klagen ab
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Josef Färber ist 60 Jahre beim Verein

Staudhamer Schützen würdigen langjährige Mitglieder

Bernadette Baumann gewann erstmals die Schützenscheibe.
+
Bernadette Baumann gewann erstmals die Schützenscheibe.

Zur regulären Mitgliederversammlung versammelten sich die Staudhamer Schützen im Saal der Landwirtschaft. Neben Berichten standen Ehrungen und die Jahresplanung auf dem Programm.

Wasserburg – Schützenmeisterin Barbara Lechner schilderte das vergangene Jahr, in dem die Feste, die freundschaftlichen Schießwettbewerbe und das Stadtpokalschießen der Pandemie zum Opfer gefallen seien. Der vereinseigene Schießbetrieb habe über einen längeren Zeitraum eingestellt werden müssen.

Ein wichtiger Programmpunkt der Versammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Zweiter Gauschützenmeister Herbert Tolks übergab als Vertreter des Schützengaus Wasserburg-Haag die Ehrennadeln für 25-jährige Mitgliedschaft im Gau an Thomas Bartesch und Markus Schober. Stefan Färber wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft und sein Vater Josef Färber sogar für seine 60-Jährige treue Mitgliedschaft im BSSB geehrt.

Lesen Sie auch: Neue Majestäten bei den Rechtmehringer Korbinianschützen

Sie wurden für 25, 60 und 40 Jahre im Verein geehrt (von links): Thomas Bartesch, Josef Färber und Stefan Färber.Baumann

Es folgte die Übergabe der traditionell am letzten Schießabend ausgeschossenen Endscheibe der Saison. Renate Langer und Stefan Färber belegten die Ehrenplätze. Bernadette Baumann gewann ihre erste Schützenscheibe. Mit sichtlicher Freude übernahm sie diese aus den Händen der Schützenmeisterin.

Ein ruhiges Jahr mit positiven Ergebnissen

Kassier Sebastian Widauer trug seinen pandemiebedingt übersichtlichen Kassenbericht 2021 vor, laut dem der Verein finanziell auf soliden Füßen steht.

Als neuer Sportleiter legte Wolfgang Baumann seinen ebenfalls „dünnen“ Bericht vor. Aufgrund der längeren Aussetzung des Schießbetriebes gab es in der Saison 2021/22 keine Jahreswertung. Zwei Mannschaften, Luftpistole und Gewehr Auflage – Gruppe A, nahmen, der Pandemie zum Trotz, an dem jeweiligen Rundenwettkampf teil. Die Luftpistolenmannschaft erfüllte mit ihren Ergebnissen die Erwartungen.

Einen sensationellen Saisonverlauf errangen die Schützen der Auflagemannschaft: Ungeschlagen und mit deutlichem Vorsprung setzten sie sich an die Spitze des Tableaus der Gruppe A.

Der Sportleiter gab im Anschluss einen Ausblick auf das Sommerhalbjahr: An jedem zweiten Freitag im Monat wird ab 18.30 Uhr ein Sommerstammtischschießen durchgeführt. Auch Nichtvereinsmitglieder sind an diesen Tagen herzlich eingeladen, den Schießsport in Staudham auszuprobieren und den wichtigen gesellschaftlichen Teil für sich zu entdecken. Für Ende September ist ein Jugendtrainingswochenende in Burghausen angedacht.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Nach ihrem Dank an Renate Langer, Hildegard Merten und Gerti Färber, beim „Obertrainer“ Schorsch Untergeher und bei Wolfgang Baumann für ihre Tätigkeiten für den Verein betonte Lechner, dass der Vorstand zuversichtlich auf die Sommerstammtische blickt. Man freue sich auf die Saison mit einem abwechslungsreichen Schießbetrieb und einer regen Beteiligung.

re

Mehr zum Thema

Kommentare