DAV startet mit Touren

Wasserburg – Die aktuellen Corona-Regelungen erlauben dem Alpenverein Wasserburg, wieder Gemeinschaftstouren durchzuführen.

Dabei müssen weiterhin die geltenden Bestimmungen eingehalten werden.

Positiv auf Corona getestete Personen werden gebeten, auf eine Teilnahme zu verzichten. Beim Ein- und Aussteigen sowie im Bus und beim Betreten von Hütten oder Gaststätten besteht Maskenpflicht. Beim Einladen und bei der Ausgabe des Gepäcks sowie unterwegs sollen im eigenen Interesse Abstände von 1,5 Metern eingehalten werden.

Am Donnerstag, 25. Juni, fährt der Bus um 7 Uhr ins Sachranger Tal, die Organisation liegt bei Andreas Roder (Telefon 0 80 71/42 63). Ausgangspunkt der Tour ist Innerwald.

Es werden zwei Aufstiegsvarianten Richtung Zinnenberg angeboten. Von dort geht es zum Abereck. Vor dem Laubenstein geht der Abstieg über einen selten begangenen Weg nach Aschau. Die Gehzeit beträgt knapp fünf Stunden und es werden circa 920 Höhenmeter überwunden.

Am Freitag, 26. Juni, geht es um 8.15 Uhr unter der Leitung von Max Seitz (Telefon 0 80 71/14 14) über Kiefersfelden zum Parkplatz im Gießenbachtal. Im Brünnsteinhaus wird anschließend eingekehrt. Der Abstieg erfolgt über die Herrenalm zum Naturfreundehaus und zurück zum Parkplatz. Die Gehzeit beträgt drei bis vier Stunden, die Tour geht über circa 600 Höhenmeter.

Ziel der von Petra Gottwald (Telefon 0 80 74/9 17 07 62) organisierten Tour am Sonntag, 28. Juni, ist die Stoibenmöseralm. Um 7 Uhr beginnt die Fahrt nach Reit im Winkl. Von dort erfolgt der Aufstieg zum Wetterkreuz. Weiter geht es über die Hutzenalm zum Premiumweg „Chiemseeblick“ zur Zielalm. Der Abstieg führt am Taubensee vorbei zum Gasthof Streichen mit Einkehr. Der Auf- und Abstieg dauern ungefähr zwei Stunden.

Der Bus startet jeweils am Badria, weitere Zustiegsmöglichkeiten gibt es in der Watzmannstraße und in Griesstätt. Anmeldungen für alle Touren ist am Dienstag, 23. Juni, von 15 bis 18 Uhr möglich. Für die Termine am Freitag und Sonntag werden die Anmeldungen auch am Donnerstag, 25. Juni, von 17 bis 19 Uhr in der DAV-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0 80 71/ 4 05 45 angenommen.

Kommentare