Stark durch die Krise

+

Siegfried Walch ist eigenen Angaben zufolge „überwältigt“ von seinem Wahlsieg.

Er hatte selbst schon mit einer Stichwahl gerechnet. Aber die Wähler honorieren das souveräne Verhalten Walchs in Krisenzeiten. Angefangen bei der Schneekatastrophe im vergangenen Jahr. Dabei hatte er besonnen reagiert, die Bürger offen und transparent informiert – teils vor Ort oder gar per Video. Gleiches gilt auch jetzt, in Zeiten von Corona. Zusammen mit dem Gesundheitsamt und Vertretern der Klinken hatte er einen Notfallplan präsentiert – sowohl beim ersten Fall, nachgewiesen in Siegsdorf, als auch Ende letzter Woche für den gesamten Landkreis. Vertrauen erwirbt man sich in schwierigen Zeiten – Walch hat sich in diesen bewährt, und der Wähler honoriert dies.

Kommentare