+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


100-jähriges Gründungsjubiläum der Katholischen Landjugend

St. Wolfgang in Feierlaune: So war die Festwoche

Ein volles Festzelt: Nach zwei Jahren Coronapause genießen die St. Wolfganger das Dorffest. Furch (1) Weingartner (2)
+
Ein volles Festzelt: Nach zwei Jahren Coronapause genießen die St. Wolfganger das Dorffest. Furch (1) Weingartner (2)
  • VonJohanna Furch
    schließen
  • Hermann Weingartner
    schließen

1.500 Gäste bei Discoparty zum 100-jährigen Jubiläum der Katholischen Landjugend – Ausklang beim Kesselfleischessen am 20. Juni.

St. Wolfgang – Der Beat dröhnt über den gesamten Ort und ganz St. Wolfgang hat es mitbekommen: Es gibt etwas zu feiern. Sechs Tage zelebriert die Katholische Landjugend ihr 100-jähriges Gründungsfest (wir berichteten).

Bei sommerlichen Temperaturen am Samstag kühlten sich die kleinen Gäste bei einer Fahrt auf der Kinder-Minieisenbahn.

Auf dem Volksfestplatz startete am vergangenen Mittwoch die Jubiläumsfeier mit dem „Discozelt reloaded“. DJ Toolz und DJ Triple B haben vor zehn Jahren zum ersten Mal gemeinsam im St. Wolfganger Discozelt aufgelegt – jetzt standen sie dort erneut zusammen auf der Bühne und brachten die Partygäste zum Tanzen. Rund 1 500 Feierwütige hatten Platz im Discozelt, und den brauchte es auch, denn der Andrang war groß. Die Vereinsmitglieder waren hinter den zahlreichen Bars gut beschäftigt, „die Schlange am Eingang reichte teilweise bis zum Bäcker“, berichtete Alexander Gilhuber vom Festausschuss begeistert von den Besucherzahlen.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier. +++

Auch Bürgermeister Ullrich Gaigl schaute vorbei und machte sich ein Bild von der Veranstaltung. „Die Mitglieder der Landjugend stehen stark dahinter, so etwas auf die Beine zu stellen. Es herrscht ausgelassene Stimmung, es ist einfach toll“, sagte er sichtlich stolz auf die Landjugend und den erfolgreichen Auftakt der Festwoche.

Volles Haus im Discozelt: Dort begannen am vergangenen Mittwochabend die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Landjugend.

Am Donnerstag zum Tag der Betriebe gab es am Nachmittag ein Watt-Turnier, danach spielten am Freitag „Lenze & de Buam“ auf und feierten eine bayerische Party mit anschließender Discoparty.

Auch interessant: Moosmann übernimmt Steuer bei den Oldtimerfreunden

Am Samstag begrüßte Gaigl zum Familientag nachmittags trotz hochsommerlichen Temperaturen etwa 200 Senioren im Festzelt. Beim gemütlichen Rasch ließ sich die ältere Generation dann eine Brotzeit, eine frische Mass Bier oder auch Kaffee und Kuchen schmecken, die die Gemeinde spendiert hatte. Viele waren wohl beim Baden zur Abkühlung, beim Fest selbst kühlte zumindest der Fahrtwind auf der Kinder-Minieisenbahn. Abends spielten beim Weinfest „Boazn Royal“ auf. Der Festsonntag startete um 7.30 Uhr mit einem Frühschoppen, um 10 Uhr wurde dann der Gottesdienst mit Bannerweihe gefeiert. Ihm schloss sich noch ein Festumzug an. Anschließend spielte die Band „The Soundscape“ auf. Heute, 20. Juni, ist der letzte Festtag der Landjugend. Mit dem traditionellen Kesselfleischessen schließt die Festwoche dann ab.