Spiegel soll Verkehrssicherheit in Rechtmehring verbessern

Blick über die Hauptstraße in die Eisenrichterstraße und auf das Kinderhaus sowie auf den Zaun, der die Sicht von der Eisenrichterstraße Richtung Raiffeisenbank verhindert. Auf der linken Seite wird neben den Wegweisern Richtung Pfarrheim der zusätzliche Spiegel angebracht.
+
Blick über die Hauptstraße in die Eisenrichterstraße und auf das Kinderhaus sowie auf den Zaun, der die Sicht von der Eisenrichterstraße Richtung Raiffeisenbank verhindert. Auf der linken Seite wird neben den Wegweisern Richtung Pfarrheim der zusätzliche Spiegel angebracht.

Vor Kurzem hat die Gemeinde Rechtmehring einen neuen und höheren Zaun um das Grundstück der Kinderhaus-Erweiterung. An der Einfahrt der Eisenrichterstraße in die Hauptstraße ist dadurch die Einsicht in die Hauptstraße Richtung Raiffeisenbank kaum mehr möglich. Ein Verkehrsspiegel wäre hier möglich und erlaubt.

Von Franz Manzinger

Rechtmehring – Eduard Weilnhammer hatte dazu als Bürger einen entsprechenden Antrag gestellt, der nun in der Gemeinderatssitzung auf den Tisch kam. Dies wäre dann der zweite Spiegel an dieser Einfahrt, denn der vorhandene Spiegel schafft entsprechende Sicht Richtung Kirchenwirt. Christine Empl (alle Gemeinderat gehören der Wählergemeinschaft Rechtmehring an) fragte, ob eine Zurückversetzung des Zaunes möglich wäre. „Ist nicht möglich“, erklärte Bürgermeister Sebastian Linner. Bartholomäus Haunolder fragte nach einem konischen Spiegel, damit es nur einer und nicht zwei wären, was auch nicht möglich ist.

Eine andere Lösung wäre, diese Straße als Einbahnstraße Richtung Kinderhaus zu beschränken, was aber bei der Alternativroute über den Kirchenwirt in die Hauptstraße zu mehr Verkehr und Gegenverkehr führen würde, wie Franz Linner, Thomas Bauer, Ignaz Gerlmaier und Klement Manzinger befürchteten.

Johann Bernhard befürchtete dies ebenfalls, zumal der Verkehr beim Kinderhaus zu Bring- und Abholzeiten immer mehr werde und zudem die Autos der Mütter immer größer würden. So beschloss der Rat, den Spiegel für etwa 600 Euro anzuschaffen und diesen an der anderen Seite der Einfahrt aufzustellen.

Kommentare