Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aus der Jahreshauptversammlung

Sozialverband VdK Maitenbeth-Rechtmehring plant wieder Veranstaltungen

Die Geehrten (von links): Elisabeth Feuerer, Franz Stoller, Josef Wierer, Reinhilde Wierer, Teresa Fischer, Heiner Thalmayer, Ludwig Rasshofer, Josef Gerzabek, Josef Ragl, Rudolf Bachschneider, Dieter Bernert (Vorsitzender) und Josef Stoiber
+
Die Geehrten (von links): Elisabeth Feuerer, Franz Stoller, Josef Wierer, Reinhilde Wierer, Teresa Fischer, Heiner Thalmayer, Ludwig Rasshofer, Josef Gerzabek, Josef Ragl, Rudolf Bachschneider, Dieter Bernert (Vorsitzender) und Josef Stoiber
  • VonLorenz Richterstetter
    schließen

Der Vdk Maitenbeth-Rechtmehring blickte in seiner Jahreshauptversammlung auf zwei schwierige Jahre zurück. Für das kommende sind neue Veranstaltungen geplant.

Maitenbeth/Rechtmehring – Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des VDK Maitenbeth-Rechtmehrung. Vorsitzender Dieter Bernert freute sich über die Anwesenheit des stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Josef Gerzabek und der Geschäftsstellenleiterin Teresa Fischer. In seinem Rückblick bedauerte er, dass die letzte Jahreshauptversammlung im März 2020 stattfand. Danach habe es coronabedingt keine Aktivitäten mehr gegeben. Haussammlung, Ausflug und Weihnachtsfeier mussten 2020 und 2021 ausfallen, so Bernert. Nur zu Geburtstagen gratulierte der VdK coronaconform, auch Weihnachtsbriefe wurden an die Mitglieder versandt.

+++ Weitere Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier +++

In der Kasse wurde für den Berichtszeitraum ein kleines Plus verzeichnet. Für dieses Jahr sind wieder Ausflüge geplant. Die Weihnachtsfeier wird am 27. November stattfinden, eventuell auch ein Tanztee veranstaltet werden. Julia Blätz stellte sich als Gemeinderätin und Seniorenbeauftragte vor. Josef Gerzabek trug kurz die Aufgaben und Ziele des Sozialverbandes VDK vor: eine qualifizierte Sozialrechtsberatung und Vertretung vor Sozialbehörden und Sozialgerichten, desweiteren eine konsequente Interessenvertretung gegenüber Politik und Sozialversicherungsträgern.

Als neue Kreisgeschäftsstellenleiterin präsentierte Teresa Fischer ihren Verantwortungsbereich. Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Elisabeth Feuerer, Heiner Thalmayer und Rudolf Bachschneider geehrt, für 20 Jahre Franz Stoller, Ludwig Rasshofer, Josef Wierer und Reinhilde Wierer, für 30 Jahre Josef Ragl und für 40 Jahre Josef Stoiber.

Mehr zum Thema

Kommentare