Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Soyener Multitalent in BR-Serie „Dahoam is Dahoam“ zu sehen

Wie Sebastian Schindler in seiner neuen Rolle das Lansinger Dorfleben aufmischt

Dahoam is Dahoam Folge 2745
+
Sebastian Schindler (links) mit Schauspielkollege Jonathan Gertis am Set der BR-Serie „Dahoam is Dahoam“.
  • Marina Birkhof
    vonMarina Birkhof
    schließen

Schauspieler und Jungregisseur Sebastian Schindler aus Soyen wird es so schnell nicht langweilig. Jüngst war er zu Besuch im Filmdorf „Lansing“ in der Nähe von Dachau. Was er dort alles angestellt hat, ist seit Montag, 17. Mai, im BR zu sehen.

Soyen - Die kommenden zwei Wochen mischt der junge Soyener das Dorfleben in der bayerischen Daily Soap „Dahoam is Dahoam“ mächtig auf. Zur besten Sendezeit von 19.30 Uhr bis 20 Uhr ist er als neuer Charakter bei den Lansingern dabei und sorgt in dem fiktiven Filmdorf für ordentlich Wirbel.

Sebastian Schindler als „Macker“ bei BR-Serie „Dahoam is dahoam“

„Ich spiele den Benjamin Deile, eine Rolle die nun immer wieder in Lansing zu sehen sein wird“, erklärt Schindler gegenüber wasserburg24.de und grinst dabei breit. Denn die Rolle sei charakterlich ganz anders als er persönlich: Benjamin sei „ein richtiger Macker“, der sehr gerne handele ohne davor groß zu überlegen und sich deshalb des Öfteren auch mal in Schwierigkeiten bringe. Er spiele einen guten Kumpel von Christian Preisinger (gespielt von Jonathan Gertis) und Sohn des Werkstattmechanikers Mike Preisingers.

Sebastian Schindler spielt Benjamin Deile (rechts), hier mit Filmkollege Christian Preisinger (gespielt von Jonathan Gertis)

„Die beiden kennen sich aus der gemeinsamen Berufschulzeit zur Lehre zum Auto-Mechaniker und bereiten sich gemeinsam auf ihre Prüfung vor. Das sollten sie zumindest.“ Mehr möchte Schindler zum Inhalt der neuen Folgen noch gar nicht verraten. Er erzählt uns aber, woher er seinen Schauspielkollegen Gertis kennt: „Wir kennen uns bereits von vorherigen Projekten. Zum ersten Mal getroffen haben wir uns beim Dreh der ZDF-Dokumentarreihe ‚Aktenzeichen XY‘. Wir sind immer in Kontakt geblieben - nicht zuletzt auch über meine eigene Provinzkomödie, die im August letzten Jahres Premiere am Freiluftkino ‚Am Stoa‘ bei Edling feierte. Dort spielt er meinen Kontrahenten“, unterstreicht Schindler stolz. „Nun sind wir wieder vereint vor der Kamera und verstehen uns bestens.“

Am Set von „Dahoam is Dahoam“: „Tolle Truppe sowohl vor als auch hinter der Kamera“

Schinder selbst sei „sehr froh“ darüber jetzt in der BR-Serie mitspielen zu dürfen. Bereits vor drei Jahren sei er für eine andere Rolle gecastet worden und seine Reise wäre schon da beinahe begonnen. Am Set wurde Schindler „gut aufgenommen“, wie er betont: „Ich verstehe mich mit all denen sehr gut, die ich schon kennen lernen durfte - das ist eine tolle Truppe sowohl vor als auch hinter der Kamera. Dass das nun klappt mit der Rolle des Benjamin und dann noch am Set mit meinem alten Bekannten Jonathan - das ist der Hammer“, so der Soyener, der schon selbst der Ausstrahlung entgegenfiebert und sehr gespannt ist.

Und für den Soyener geht es weiter: „Meinen nächste Drehtag habe ich bereits in der kommenden Woche, die dazugehörige Folge wird Ende Juli ausgestrahlt. Benjamin wird also immer wieder in Lansing vorbeischauen und das Dorfleben aufmischen. Ich freue mich narrisch darauf, immer wieder in Lansing Gast sein zu dürfen.“

Die Sendetermine der Folgen, in denen der Soyener mitspielt, sind ab Montag, 17. Mai, bis Donnerstag, 20. Mai, sowie die kommende Woche von Montag, 24. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 27. Mai. Die von dieser Woche (KW20) sind auch vorab schon in der BR-Mediathek verfügbar. Hier geht es zur ersten Folge mit dem jungen Soyener, die am 17. Mai ausgestrahlt wurde.

mb

Mehr zum Thema

Kommentare