+++ Eilmeldung +++

Nächster Corona-Hammer: Bundesland beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Hotspots

Mehrere Landkreise und Städte betroffen

Nächster Corona-Hammer: Bundesland beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Hotspots

Baden-Württtemberg geht im Corona-Lockdown weiter einen harten Weg. Für Covid-19-Hotspots gilt im …
Nächster Corona-Hammer: Bundesland beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Hotspots

Skatmeister 2015 kommt aus Haag

Wasserburg-Reitmehring – Nach einem gemeinsamen Essen zum Saisonabschluss wurde die entscheidende Runde um die Wasserburger Skatmeisterschaft ausgespielt.

Es gewann Ludwig Geisberger vor Herbert Barow und Knut Floßmann. Neuer Skatmeister wurde der Haager Heinrich Zwickl vor Ludwig Geisberger und Knut Floßmann. Beste Dame wurde auf Platz sieben Petra Herbert. Durchschnittlich nahmen 16 Spieler an den Spielabenden teil. Beschlossen wurde einstimmig, das Kartengeld nach zehn Jahren von drei auf vier Euro anzuheben. Die Skatmeisterschaft 2016 wird am Dienstag, 12. Januar, um 19 Uhr, im Schützenheim Reitmehring beginnen. Der Vorstand hofft, dass sich der ein oder andere Skatspieler an den Spielabenden, die normalerweise am ersten Dienstag im Monat stattfinden, beteiligen möchte, egal ob Anfänger, Könner, Frau oder Mann.

Kommentare