Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


WEGEN DER PANDEMIE

Schwierige Situation für Volkshochschule Haag bleibt

Wie ein Bild aus der guten alten Zeit – vor Corona: Im Oktober 2019 entstand dieses Foto bei einem Kochkurs der VHS Haag.
+
Wie ein Bild aus der guten alten Zeit – vor Corona: Im Oktober 2019 entstand dieses Foto bei einem Kochkurs der VHS Haag.
  • vonLudwig Meindl
    schließen

Meldet euch bitte an! Das sagt die VHS Haag, die in einer schwierigen Lage steckt. Wann und wie die Kurse anlaufen, ist noch nicht klar. Auf einem Kursbetrieb ab Ostern liegen derzeit die Hoffnungen.

Haag – Durch eine schwierige Situation kämpft sich derzeit die Haager Volkshochschule. Wie und wann die Kurse wieder anlaufen, hängt momentan noch völlig in der Luft. Die Organisatoren bitten Interessenten, sich trotzdem anzumelden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Wasserburg finden Sie hier.

Erste Öffnungsmöglichkeiten waren für Mitte März signalisiert, doch man freute sich zu früh. „Wir sind an die Inzidenzzahlen des Landkreises und an einige neue Vorgaben gebunden“, teilt Karin Heinzmann-Boher von der Vorstandschaft mit. Generell blickt die Haager VHS-Leiterin Inge Keller optimistisch in die Zukunft: „Sollte es die Situation und die Inzidenz zulassen, möchten wir gerne den Kursbetrieb in Präsenz nach den Osterferien starten.“

Zu wenig Anmeldungen - VHS kann nicht planen

Ob es so weit kommt, sei allerdings fraglich. Ein weiteres Manko kommt zu den eh schon bestehenden Erschwernissen des aktuellen Krisenmanagements hinzu: Die Interessenten, ebenfalls unsicher, wann die Kurse stattfinden, melden sich nicht an. Schwache Resonanz fand das neue Frühjahrs-Programm. So hat die VHS keinen Überblick, wie sie dasteht.

Lesen Sie auch: Rosenheimer VHS bleibt laut Leiterin Bianca Stein-Steffan trotz Corona „am Puls der Zeit“

Eva Hörfurter von der Vorstandschaft erläutert dazu: „Auch wenn die Kurse nicht stattfinden können, sehen wir aus den Anmeldungen, welche Interessen die Teil-nehmer haben und welche Kurse wir erneut anbieten möchten.“ Das gelte vor allem für die Vorbereitung des Herbst- und Winterprogramms 2021/2022.

Auch interessant: Die VHS Wasserburg ringt um Teilnehmer

Auch die Mitarbeiterinnen sind derzeit nur mit einem geringen Stundenumfang beschäftigt und befinden sich in Kurzarbeit, seien aber trotzdem „hochmotiviert und engagiert, um kreative Lösungen zu finden“, so Leiterin Inge Keller.

Angebot für jeden Bedarf

Dem VHS-Team sei es wieder gelungen, ein „umfangreiches Programm für jeden Bedarf“ aufzustellen, darunter einige neue Schwerpunkte zu Ernährung, Kräutern, mentaler Gesundheit und Entspannung für Männer. Das Angebot beinhaltet auch Online-Kurse: für die Sprachen in Italienisch und Spanisch, für Fitness Ganzkörpertraining, Wirbelsäulengymnastik, Aerobic, Yoga, Psychohygiene, Entspannung, Körperwahrnehmung, Feldenkrais und auch für kreatives Gestalten, Kochen und Essverhalten. Die Kurse sind im Programmheft oder per E-Mail unter: vhs-haagerland.de zu buchen.

Mehr zum Thema

Kommentare