Schustergasse gesperrt

Wasserburg – Südlich der Jakobskirche wird ab Mittwoch, 8. Juli, eine neue Gasleitung verlegt.

Weil die neue Leitung in der Schustergasse an eine bestehende Gasleitung angeschlossen wird, muss auch die Schustergasse abschnittsweise voll gesperrt werden. Vor dem Gasthaus „Weißes Rössl“ ist eine Durchfahrt zeitweise nicht mehr möglich. In der Herrengasse und der Färbergasse wird die Einbahnstraßenregelung vorübergehend aufgehoben. Die Parkplätze in beiden Straßen bleiben so erreichbar. Bereits an der Hofstatt und am östlichen Ende der Färbergasse wird auf die Sperrung hingewiesen. Alle Arbeiten werden spätestens am 17. Juli abgeschlossen, wie Andreas Hiebl aus dem Rathaus mitteilt. red

Kommentare