Schulverband setzt auf Digitalisierung

Schnaitsee – Für die Schnaitseer Turnhalle wurde der Vertrag mit der bisherigen Reinigungsfirma gekündigt.

Ab 1. September ist eine Schnaitseer Reinigungskraft für die Arbeiten verantwortlich. Es wurde dieselbe Reinigungsmaschine gekauft, die auch in der Waldhauser Turnhalle eingesetzt wird.

Kinder müssen daheim lernen können

Wegen der Herausforderungen zwischen Präsenz unterricht und Phasen des häuslichen Lernens wurden im Rahmen eines „Sonderbudgets Leihgeräte“ dem Schulverband bis zu 12 343 Euro zur Verfügung gestellt. Es wurden I-Pads mit Ladekoffer und ein WLAN-Router angeschafft. Die Förderung beträgt 100 Prozent. Die Geräte können zur Ausleihe an Schüler abgegeben werden, die nicht über die nötige technische Ausstattung verfügen. Noch vor Beginn des Schuljahres wurden die elektronischen Zylinder an den Außentüren der Schnaitseer Schule eingebaut. Jetzt können Schließprotokolle ausgelesen werden. Sollte ein Schlüssel verloren gehen, kann dieser im System gesperrt werden. Die Abrechnung zum gemeinsamen Verkehrsübungsplatz in Seeon ist positiv ausgefallen. Statt der geplanten Kostenbeteiligung von rund 30 000 Euro ergab die Schlussrechnung eine Beteiligung von 9500 Euro für Schnaitsee. ju

Kommentare